volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BBSC mit zügigem Durchlauf

volleyballer.de

2. Bundesligen: BBSC mit zügigem Durchlauf

06.02.2023 • 2. Bundesligen Autor: BBSC e.V. 2318 Ansichten

Im Schnelldurchlauf besiegte am Samstagabend der BBSC Berlin die Gäste aus dem Ruhrpott.

BBSC mit zügigem Durchlauf - Foto:  Frank Ziegenrücker

Katharina Kummer als MVP des Abends (Foto: Frank Ziegenrücker)

Trotz allem Engagements hatten die Essener keine Chance gegen ausgesprochen konzentriert antretende Berlinerinnen.

Getragen von einer ausgesprochen kompakten Leistung des deutlich personell aufgestockten   Teams (endlich mal weniger Ausfälle!) dominierte die Heimmannschaft von Anfang an. Essen hatte nur im ersten Satz ernsthaft etwas entgegenzusetzen, aber nachfolgend unterliefen den Gästen - angetreten ohne die erstligaerfahrenen Lena Werzinger und Sandra Ferger - letztendlich zu viele individuelle Fehler, die der BBSC dankend annahm und bestrafte. Auf Berliner Seite sah man neben der bekannt gut funktionierenden Block-Feldabwehr immer wieder schöne Angriffskombinationen, die souverän und erfolgreich abgeschlossen wurden.

Die Mannschaft zeigte so, dass sie sportlich durchaus das Zeug hätte, in der für die nächste Saison geplanten 2. Bundesliga Pro anzutreten. Der Verein hatte in den vergangenen Wochen nach Abwägen der Vor- und Nachteile das Interesse gegenüber der Ligaleitung bekundet, die neue Herausforderung anzunehmen. In Köpenick weiß man freilich, dass dies kein Selbstläufer ist - im Berliner Südosten wird man sich deutlich professioneller aufstellen müssen, um den Spielerinnen die Möglichkeit eines Kräftemessens auf höhere sportlichen Niveau zu geben. Berlins Trainer Jens Tietböhl weiß natürlich, "dass der BBSC nur auf der Nachrücker-Position für die zunächst auf 14 Plätze begrenzte Liga weilt, aber wir wollen mit unserem Auftreten auf dem Feld zeigen, dass wir sportlich in dieser Liga mithalten können."

Zum MVP des Abends wählten die Trainer Katharina Kummer (BBSC) sowie Lena Bernhard (Allbau).

Der BBSC ist am kommenden Wochenende in Oythe zu Gast. Das nächste Heimspiel findet am 18. Februar 2023 um 19:00 Uhr gegen den Schweriner Nachwuchs statt.

Für den BBSC im Einsatz: Isabell Böttcher, Natalie Sabrowske, Katharina Kummer, Roxana Vogel, Josepha Bock, Annalena Grätz, Annika Kummer, Antonia Heinze, Katharina Haferkamp, Antonia Lutz, Alina Gottlebe-Fröhlich, Priscilla Gatzsche, Kristina Bognar

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner