volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rückspiel in Essen

volleyballer.de

2. Bundesligen: Rückspiel in Essen

27.01.2023 • 2. Bundesligen Autor: BSV Ostbevern 1923 e.V. 707 Ansichten

Nach den beiden Doppelspieltagen zu Jahresbeginn haben die BSV-Damen an diesem Wochenende nur eine Partie vor sich.

Rückspiel in Essen - Foto:  Sven Fels

Der ein oder andere Servicewinner ist Sonntag sicherlich willkommen. (Foto: Sven Fels)

Am Sonntagnachmittag gastieren sie beim Tabellenelften VC Allbau Essen (16.00 Uhr).

Dass sich Ostbevern und Essen mitten in der Saison als Tabellennachbarn begegnen und ein "Sechs-Punkte-Spiel" austragen, hätten sicherlich nicht viele prophezeit. Allbau hat in den letzten beiden Spieljahren zur Ligaspitze um Borken, Leverkusen und Köln aufgeschlossen und sich mit Platz 3 (20/21) und 4 (21/22) eigentlich in Bereichen weit jenseits der Abstiegszone etabliert. Das durfte man den "Pottperlen" auch in dieser Saison zutrauen, zumal der Kader im Wesentlichen zusammengeblieben ist. Doch vielfältige personelle Einschränkungen ließen den VC-Motor in der Hinrunde stottern. Nutznießer war auch der BSV, der das Hinspiel in der Beverhalle mit 3:2 gewinnen konnte.
Zum Rückspiel haben sich die Voraussetzungen deutlich verschoben. Essen kann inzwischen wieder auf eine üppige Auswahl erfahrener und versierter Kräfte zurückgreifen. Aus den letzten beiden Begegnungen - kurz vor Weihnachten gegen Hamburg und am vergangenen Samstag in Köln - holte man sechs Punkte. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, dass sich die Mannschaft von Trainer Marcel Werzinger aus der Abstiegszone verdrücken wird.

Den BSV dagegen drücken gerade einige personelle Sorgen. Neben der nach wie vor verletzungsbedingt fehlenden Esther Spöler fällt auch Amelie Strothoff nach Zahn-OP aus, Vera Horstmann ist noch nicht ganz wieder fit, dazu mussten weitere Spielerinnen unter der Woche wegen Erkältung kürzer treten. Wer die Tabellenkonstellation und das Hinspielergebnis daher als Maßstab für die Rollenverteilung nimmt, begibt sich auf Glatteis: Den BSV erwartet gegen Allbau eine große Herausforderung und sollte Ostbevern in Essen punkten oder gar wieder einen Sieg holen, so wäre das ein noch größerer Coup als der Hinspielerfolg nach 0:2-Satzrückstand. Andererseits: Der Spielverlauf und die Leistung beim Sieg in Berlin haben den BSV-Damen Selbstvertrauen gegeben und dass sie um ihre Chance kämpfen können, haben sie in dieser Spielzeit schon mehrfach bewiesen.

Auf geht's, BSV!

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner