volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Top-Besetzung bei TomatOpen 2023

volleyballer.de

Beach: Top-Besetzung bei TomatOpen 2023

09.01.2023 • Beach Autor: Georg Kettenbohrer 328 Ansichten

Die TomatOpen in Kirchweidach sind das erste BVV Beach Masters der Kategorie 1+ der Saison 2023. Dementsprechend haben sich zahlreiche Top-Teams aus dem gesamten Bundesgebiet angemeldet, um, sich die ersten DVV- und BVV-Ranglistenpunkte des Jahres 2023 zu sichern.

Top-Besetzung bei TomatOpen 2023 - Foto: BVV

Foto: BVV

Das Feld der Herren bei den TomatOpen in Kirchweidach ist sehr gut besetzt. Das zeigt sich unter anderem darin, dass der mehrfache bayerische Meister Julius Höfer (TSV Grafing) mit seinem Partner Nejc Zemljak bereits am Freitagnachmittag in der Qualifikation ranmuss. Sie kämpfen mit fünf weiteren Teams um den Einzug ins Hauptfeld. Ein weiteres Indiz für die Stärke des BVV Beach Masters der Kategorie 1+ ist, dass die amtierenden Bayerischen Beachvolleyball Meister Sebastian Burgis und Johannes Klinkert von Beach4U München lediglich von Setzlistenplatz sieben am Samstag in das Turnier starten. Von Setzlistenplatz eins gehen die Brüder Georg und Peter Wolf (Frankfurt/Düsseldorf) ins Rennen. Direkt dahinter folgen zwei Teams aus Bayern. Simon Kulzer/Florian Schweikart (TSV Vaterstetten/Beach4U) und Kim Huber/Daniel Kirchner (Beach4U) haben sich fest vorgenommen bei den TomatOpen eine Topleistung abzurufen und so eine sehr gute Chance auf den Turniersieg zu haben.

Bei den Frauen hat sich ein ähnlich starkes Feld zusammen gefunden. Die Bayerischen Vizemeisterinnen von 2019 Lisa Gantner/Jennifer Schräder (VC DJK München-Ost-Herrsching) kamen lediglich mit Hilfe der Ausrichter Wildcard in die Qualifikation und müssen dort mit fünf weiteren Teams am Freitag um einen der zwei freien Plätze spielen. Das Hauptfeld ist richtig stark besetzt mit Spielerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet. Top-gesetzt sind Lina Hesse/Lisa-Sophie Kotzan aus Berlin. Direkt dahinter ist das aufstrebende bayerische Team Giulia Deißenberger/Tabea Schwarz (SV Lohhof).

Der Zeitplan

Die Qualifikation beginnt am Freitag um 15 Uhr. Die Spiele des Hauptfelds starten am Samstag um 9 Uhr. Am Sonntag ist der Spielbeginn für 9 Uhr geplant. Dann stehen zunächst die Viertelfinals der Damen an. Ab 11 Uhr folgen die Viertelfinals der Herren. Für 13 Uhr sind die Halbfinals der Damen und für 14 Uhr die Halbfinals der Herren angesetzt. Im Anschluss um 15 Uhr folgt das Damenfinale und um 16 Uhr das Herrenfinale.

Die Location

Die TomatOpen werden im Tomatengewächshaus Steiner (Glocken 3, 84558 Kirchweidach) gespielt. Dort haben die Volleyballer des FC Kirchweidach und der Oldtimerfreunde wieder eine echte Sommeroase angelegt. Bei 25 Grad in der Halle finden die Spieler*innen und Beachvolleyball-Fans perfekte Bedingungen vor.

BRsport überträgt Live

Das BVV-Livestream-Team bringt in Kooperation mit BRsport das erste BVV Beach Masters der Kategorie 1+ des Jahres 2023 zu den Fans zu Hause an den Bildschirmen. Ab 13 Uhr überträgt BRsport live aus dem Tomatengewächshaus Steiner von den TomatOpen. Erstmals in der Geschichte des Bayerischen Beachvolleyballs wird es dann auch einen BR Moderator vor Ort geben. Markus Othmer führt durch die Übertragung. Kommentator ist Jan Wiecken, der sich als Experte den mehrfachen bayerischen Beachvolleyball-Meister und Geschäftsführer der WWK Volleys Herrsching Max Hauser an seine Seite geholt hat. Die Spiele des Centercourts werden am Sonntag voraussichtlich ab 9 Uhr auf sportdeutschland.tv im Kanal des Bayerischen Volleyball-Verbandes übertragen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner