volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Das erhoffte Erfolgserlebnis

volleyballer.de

2. Bundesligen: Das erhoffte Erfolgserlebnis

21.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: Martina Banse, SV Lohhof e.V. 122 Ansichten

Mit einer auf zwei Positionen veränderten Starting Six ging das Team von Trainerin Elena Kiesling in die Partie gegen den Tabellenzweiten.

Das erhoffte Erfolgserlebnis - Foto:  Patrick Schrepf

Der verdiente Jubel über den Sieg gegen den SSC Freisen (Foto: Patrick Schrepf)

Für die erkrankte Libera Sabrina Himmel stand erstmalig Katharina Richter (#6) auf dem Spielfeld und Milica Miljkovic (#14) startete auf der Außenangriffposition für Romy Hagn. Gegenüber den Vorwochen zeigte sich die Mannschaft in allen Elementen verbessert, spielte geduldig und nutzte die gebotenen Chancen mit cleverem und überlegtem Spiel. Auch die Eigenfehlerquote, die Trainerin Elena Kiesling in den letzten Spielen häufig kritisierte, war deutlich reduziert.

Von Anfang an waren die Lohhoferinnen die tonangebende Mannschaft in diesem Spiel. Mit einer stabileren Annahme und besserer Block-Feldabwehr als zuletzt konnte Zuspielerin Mona Boyer (#13) das Spiel variantenreicher gestalten und alle Angreifer bedienen. Ebenso konnte der Block sich öfters auszeichnen. Am Ende steht ein sehr überzeugender 3:0 Erfolg, den sich das Team mit einer beeindruckenden Mannschaftsleistung verdient hat. Trainerin Elena Kiesling lobte ihr Team direkt nach dem Spiel auch dafür und wird mit ihren Spielerinnen weiter daran arbeiten, dass diese Leistung auch in den nächsten Spielen abgerufen werden kannb.

MVP des Spiels wurden das Lohhofer Küken Milica Miljkovic (#14) sowie beim SSC Freisen Leonie Dewes (#8).

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner