volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vorfreude auf zweites Heimspiel in Folge

volleyballer.de

2. Bundesligen: Vorfreude auf zweites Heimspiel in Folge

18.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: TSC Münster-Gievenbeck e.V. 166 Ansichten

Die orderbase Volleys schauen mit Vorfreude auf das zweite Heimspiel im November.

Vorfreude auf zweites Heimspiel in Folge - Foto:  Jörg Papke

Spielt bislang eine starke Saison bei den Münsteranern: Mittelblocker Luca Brirup. (Foto: Jörg Papke)

Am Samstag werden die Männer aus Neustrelitz empfangen. Die Mannschaft aus dem Osten, die sich mit einigen ehemaligen Leistungsträgern des Bundesligisten Königswusterhausen schmückt, arbeitete sich die letzten Saisons ins Oberhaus der 2. Bundesliga Nord hoch und ist mit Spielern wie Paul Sprung oder Johannes Mönnich hochklassig besetzt.

Volleys ehrgeizig trotz Ausfällen

Die Mannschaft aus Münster hingegen muss vielleicht erneut auf Tim Wahl verzichten. Der junge Mittelblocker, der im letzten Spiel gegen Bitterfeld Routinier Nagel exzellent ersetzte, kämpft mit einem Infekt und es ist unklar, ob er spielen kann. Noch immer fällt Annahmespezialist Holtstiege mit einer Schulterverletzung aus.

Sonst ist die Mannschaft fit und hungrig und will versuchen, den Favoriten aus Neustrelitz zu ärgern. "Wir haben uns vorgenommen, Punkt für Punkt zu spielen und dann wollen wir sehen, was dabei rauskommt." ,sagt Coach Annacker vor der Partie. Gleiche Devise galt auch vor dem Spiel gegen Tabellenführer BiWO und da konnte ein Satz fast gewonnen werden, also bleibt gespannt. Kommt am Samstag um 19 Uhr in die Uni-Halle und lasst uns ein Volleyballfest feiern!

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner