volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Makellose Bilanz

volleyballer.de

2. Bundesligen: Makellose Bilanz

13.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: Danny Pockrandt, VC Bitterfeld-Wolfen e.V. 158 Ansichten

Am Samstag 12.11. ging es für die Jungs zum Aufsteiger orderbase Volleys nach Münster. Wie erwartet, war dieses Spiel jedoch kein Selbstläufer, wenngleich das deutliche Ergebnis von 3:0 dies vermuten lässt.

Makellose Bilanz - Foto:  Danny Pockrandt | miografico

Bleiben dran, BiWos holen sich den sechsten Sieg im sechsten Spiel. (Foto: Danny Pockrandt | miografico)

Der erste Satz mauserte sich zu einem wahren Krimi. So richtig fanden die Jungen Wilden keinen Weg vorbei am gegnerischen Block, wollte das Team noch keinen richtigen Rhythmus finden. Im Gegenzug warfen die Münsteraner alles in die Waagschale. So ging es, vom ersten Punkt an, Kopf an Kopf durch den Satz. Mal konnte der eine, mal der andere einen Punkt zwischen sich und den Gegner bringen. So ließ der Abpfiff auf sich warten. Bei 25 Punkten war noch keine Entscheidung gefallen, auch nicht bei 26 oder 27 Punkten. Schwer erkämpft kam der erlösende Abpfiff beim Stand von 28:26 für die BiWo's.

Wie es ist im Volleyball, verliert man einen Satz so knapp, wird der nächste oft schwierig. So erging es auch den Gastgebern. Der Faden war gerissen, was die Jungen Wilden wiederum gut zu nutzen wussten. Von Beginn an brachten die BiWos deutlich Punkte zwischen sich und die Münsteraner. Mit einem deutlichen Ergebnis endete dieser dann auch, 17:25 stand es bei Abpfiff.

Jetzt den einen Satz gewinnen, dann wäre das Ding durch. Doch es war noch einmal Daumen drücken angesagt. Der dritte Satz begann ähnlich wie der erste - Kopf an Kopf ging es durch die Punkte. Bis zur Crunch Time war nicht klar, wer den Sieg einfahren würde. Mit ein paar guten Aktionen zum Ende des Satzes gelang es jedoch, den Sack zu zu machen. 25:21 und somit 3:0 endete die Partie. Damit können sich die Jungen Wilden an der Spitze behaupten und liegen weiterhin knapp mit 2 Punkten vor dem TUS Mondorf.

Schon nächsten Samstag geht es vor heimischer Kulisse weiter. Die Begegnung mit dem aktuell Drittplatzierten Lindow-Gransee verspricht wieder höchst spannend zu werden also - stay tuned.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner