volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Wildcats mit Chance auf Platz zwei

volleyballer.de

2. Bundesligen: Wildcats mit Chance auf Platz zwei

04.11.2022 • 2. Bundesligen Autor: Niklas Kunkel, 1. VC Stralsund e.V. 226 Ansichten

Die Stralsunder Wildcats sind am Sonntag (16 Uhr) bei der zweiten Mannschaft vom Schweriner SC gefordert.

Wildcats mit Chance auf Platz zwei - Foto:  Andrè Gschweng ( Farbspielfotografie )

Die MVP von 2018 Anne Krohn (11) und Anna-Lena Vogel spielen nun gemeinsam bei den Wildcats (Foto: Andrè Gschweng ( Farbspielfotografie ))

Bei einem Sieg gegen den Tabellenletzten können die Stralsunderinnen auf den zweiten Platz in der Tabelle springen.

Die Hansestädterinnen gehen als klarer Favorit ins Landesduell mit der Nachwuchsmannschaft aus der Landeshauptstadt. Während die Stralsunderinnen alle ihre bisherigen fünf Partien gewinnen konnten, blieb der SSC noch ohne Satzgewinn. Wildcats-Trainer Robert Hinz warnt aber davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen: "Jeder Gegner kann zum Stolperstein werden, wenn wir unsere eigene Leistung nicht auf das Parkett bekommen."

Mit einem souveränen Sieg in der Volleyballhalle am Lambrechtsgrund könnten die Vorpommeranerinnen bis auf einen Punkt an Ligaprimus Skurios Volleys Borken heranrücken und dabei den BBSC Berlin überholen. Verzichten muss Robert Hinz in Schwerin auf die routinierte Zuspielerin Kathleen Weiß . Die zweifache MVP-Gewinnerin fehlt aus beruflichen Gründen. Ansonsten ist der gesamte Kader einsatzfähig.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner