volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Hamburgerinnen werden stürmisch empfangen

volleyballer.de

2. Bundesligen: Hamburgerinnen werden stürmisch empfangen

15.10.2022 • 2. Bundesligen Autor: Thomas Hacker, RC Borken-Hoxfeld e.V. 255 Ansichten

Auf dem Papier scheint die Ausgangslage vor dem Heimspiel der Skurios Volleys gegen den ETV Hamburg eindeutig.

Hamburgerinnen werden stürmisch empfangen - Foto:  Thomas Hacker

Im Heimspiel gegen den ETV Hamburg möchten die Skurios Volleys möglichst wieder punkten. (Foto: Thomas Hacker)

Vier Siege haben die Borkenerinnen vorzuweisen und sind damit Tabellenführer. Hamburg hingegen hat nur einen Sieg eingefahren und zwei Niederlagen kassiert. Eigentlich könnte das Team von Coach Chang Cheng Liu somit recht entspannt in das Ligaspiel gehen, doch Routine soll im zweiten Heimspiel der Skurios Volleys keine aufkommen.

"Hamburg ist spielstark und verfügt über einige großgewachsene Spielerinnen. Das Problem der Mannschaft war bislang, dass sie ihr Niveau nicht über ein gesamtes Spiel halten konnte. Da fehlte es an der nötigen Konstanz", konnte Borkens Co-Trainer Markus Friedrich nach einem intensiven Video-Studium feststellen. "Fest steht aber, dass wir schnell eine böse Überraschung erleben können, wenn wir nicht von Beginn an konzentriert auftreten."

In der vergangenen Saison gingen die Gäste in der Borkener Mergelsberg-Sporthalle leer aus, ebenso zuhause in Hamburg. Ob das auch in dem vom Schiedsrichter-Duo Jonas Aberle (Köln) und Sabine Witte (Dormagen) geleiteten Match am Samstag wieder so sein wird, hängt von vielen Faktoren ab. Die letzten Trainingseinheiten jedenfalls haben die Skurios Volleys intensiv genutzt, um das Zusammenspiel zwischen Block- und Feldabwehr zu verbessern.

Wer in der Mergelsberg-Sporthalle am Samstag, den 15.10. das Spiel an 19.30 Uhr live erleben möchte, kann Tickets entweder vorab auf der Homepage der Skurios Volleys oder direkt vor der Halle an der Tageskasse erwerben. Somit haben auch Kurzentschlossene Gelegenheit sich das zweite Liga-Heimspiel anzusehen und sich von der grandiosen Stimmung in der Meggi "anstecken" zu lassen.

Das Spiel wird wie immer über SPORT1 extra übertragen:

https://www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1533625

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner