volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Stralsunder Wildcats feiern Heimpremiere

volleyballer.de

2. Bundesligen: Stralsunder Wildcats feiern Heimpremiere

23.09.2022 • 2. Bundesligen Autor: Niklas Kunkel, 1. VC Stralsund e.V. 321 Ansichten

Die Stralsunder Wildcats dürfen sich am Samstag wieder auf jede Menge Rückenwind von den eigenen Fans in der Diesterweghalle freuen.

Stralsunder Wildcats feiern Heimpremiere - Foto:  Andrè Gschweng ( Farbspielfotografie )

Fragende Gesichter in der letzten Saison - das soll am Wochenende anders werden (Foto: Andrè Gschweng ( Farbspielfotografie ))

Die Partie gegen den ETV Hamburg ist die Heimspielpremiere für das Team vom Strelasund.

Beide Mannschaften sind mit einem Sieg in die Saison gestartet. Doch während sich die Hamburgerinnen souverän mit 3:0 bei der zweiten Mannschaft vom Schweriner SC durchsetzen konnten, war das 3:2 der Wildcats beim VfL Oythe ein Kraftakt. Die ersten beiden Sätze verschlief die Truppe von Trainer Robert Hinz. Nach dem 0:2-Satzrückstand drehten die Volleyballerinnen von der Ostsee dann aber auf und holten sich die nächsten drei Sätze. "Es war eine ganz starke Mannschaftsleistung, so zurückzukommen. Das pusht einen selbst und das Team, weil man merkt, dass die ganze Arbeit in der Vorbereitung etwas gebracht hat", sagt Libera Sabrina Dommaschke.

Gegen den ETV erwartet die Co-Kapitänin ein Duell auf Augenhöhe. Aus ihrer Sicht haben beide Teams starke Einzelspielerin und schaffen es, darauf eine funktionierende Mannschaft zu formen. Erstmals im Trikot der Wildcats wird Erin Corbett auflaufen. Die Außenangreiferin aus Kanada war beim Saisonauftakt beim VfL noch nicht spielberechtigt. Gegen Hamburg kann sie ihre Premiere feiern.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner