volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Nächstes Beachvolleyball-Event in München

volleyballer.de

Beach: Nächstes Beachvolleyball-Event in München

23.08.2022 • Beach Autor: Georg Kettenbohrer 866 Ansichten

Eine Woche nach der sensationellen Europameisterschaft auf dem Königsplatz steht das nächste Beachvolleyball Highlight in München an. Auf dem Gelände des Zentralen Hochschulsports am Olympiapark ermitteln die besten bayerischen Teams ihre Meister bei der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft.

Zwei junge Teams sind die Topfavoriten der Frauen bei der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft am kommenden Wochenende in München. Von Setzlistenplatz eins ins Rennen gehen Giulia Deißenberger und Tabea Schwarz vom SV Lohhof. Das von Elena Kiesling trainierte Team hat in dieser Saison den Durchbruch in Deutschland geschafft und auch erste internationale Erfahrung sammeln. So waren die beiden beim Beach Pro Future in Warschau am Start (21. Platz.) In Bayern konnten die beiden beim BVV Beach Masters der Kategorie 1+ auf Platz drei abschließen. Damit waren sie dort das beste bayerische Team. Ihre ärgsten Konkurrenten sind Amelie Busch und Samira Winkler. Die beiden Youngster starten für den TV Dingolfing und haben in dieser Saison ihren Durchbruch bei den Erwachsenen geschafft. Die beiden haben in dieser Saison bei sechs von sieben BVV Beach Masters aus dem Podest gestanden. In Weiden und Ingolstadt standen die beiden ganz oben auf dem Podest.

Doch neben den beiden Youngsters sind auch eine Reihe an routinierten Teams am Start, die ihrerseits gute Chancen haben weit oben auf dem Siegerpodest zu stehen. Zu nennen sind hier die Titelverteidigerin Kristina Standhardinger (mit Lisa Gantner) vom VC DJK München-Ost-Herrsching, Bianca Peter/Gitta Sieber (DJK Augsburg-Hochzoll) oder aber die mehrfache Bayerische Meisterin Michaela Henry (mit Agata Leiner) vom SV Lohhof. Wenn sie ihre Schulter fit bekommt, dann wird auch mit ihr bei der Bayerischen zu rechnen sein.

Beach4U gegen den Rest Bayerns

In der Konkurrenz der Männer dominieren die Teams des örtlichen Ausrichters Beach4U. Der erste Münchner Beachvolleyballverein stellt von den Top-5-Teams der Setzliste der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft vier Teams. Allen voran das Duo Kim Huber/Daniel Kirchner. Die beiden haben zuletzt mit einem dritten Platz beim ROCKtheBEACH-Turnier in Berlin mit Platz drei aufhorchen lassen. Außerdem gelangen den beiden zwei Masters-Siege in dieser Saison in Baden-Württemberg. In Bayern stehen zwei zweite Plätze bei den BVV Beach Masters der Kategorie 1+ in Ebersberg und Kempten zu Buche. Bei der Bayerischen wollen sich die beiden jetzt mit dem Titel krönen.

Genau das gleiche haben Yannic Beck und Florian Schweikart (Beach4U) im Sinn. Während es für Yannic Beck bereits der dritte Landesmeistertitel wäre, wäre es für den Allgäuer Schweikart der erste im Freien im Beachvolleyball. Ebenso gute Chancen auf den Titel rechnen sich Sebastian Burgis und Johannes Klinkert (Beach4U) aus. Nach Platz zwei im vergangenen Jahr, streben sie jetzt ihre Krönung an. Doch die Luft ganz oben ist dünn. Das wissen auch die Altmeister Benedikt Doranth/Julius Höfer (TSV Grafing). Die beiden Linkshänder sind die Titelverteidiger und werden alles dafür geben, um den Gastgebern von Beach4U einmal mehr in die Meistersuppe zu spucken. Man darf gespannt sein, wer sich am Ende durchsetzen kann.

Hobbyturnier und Fun-Area

Die Beachvolleyballanlage des Zentralen Hochschulsports verwandelt sich am kommenden Wochenende in eine echte Eventarena. Neben dem Main-Event Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft haben die Organisatoren um Tobias Hohner von Beach4U ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Einen Steinwurf entfernt vom Olympiaturm bietet Beach4U ein Hobby Beachvolleyball-Turnier an (es sind noch Startplätze frei: https://beach4u.net/produkt/munich-beach-days-powerd-by-beach4u/). Außerdem gibt es eine Fun-Area, wo jeder und jede verschiedene Variationen des (Volley-)Ballsports testen kann. Egal ob Spikeball oder aber Crossnet und Sharknet von BVV-Partner MIKASA. Es gibt viel zu entdecken. Gut möglich, dass sich auch ein TecBall Tisch auf der Anlage befinden wird. Die Volleyballform von Tischtennis erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Promo-Stände der BVV Partner

Bei der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft wird es auf dem Eventgelände auch Infostände der BVV-Partner. Mit dabei sind unter anderem JURA Direkt (Experte für rechtliche Vorsorge) und BVV-Umweltpartner Mantahari Ocean Care.

Zeitplan

Die Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft startet am Samstag um 9 Uhr mit den Erstrundenspielen. Danach geht es den gesamten Tag durch bis ca. 19. 30 Uhr. Die Viertelfinalspiele der Gewinnerrunde finden am späten Nachmittag statt. Am Sonntag geht es mit den Viertelfinals der Verliererrunde weiter um 9 Uhr. Für 11 und 12 Uhr wurden die Halbfinals der Frauen terminiert. Im Anschluss und 13 und 14 Uhr folgt die Vorschlussrunde der Männer. Die Finalspiele der Bayerischen Meisterschaft finden um 15 Uhr (Frauen) und 16 Uhr (Männer) statt.



Spielmodus



Bei der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft starten bei den Frauen und Männern jeweils 16 Teams. Diese haben sich über die Töpfer-Race-Rangliste (Saisonrangliste der BVV Beach Masters-Tour) qualifiziert. Diese Teams spielen nach dem Modus Double-Out. Das heißt: zunächst starten alle Teams im Gewinnerbaum. Die Verlierer des Gewinnerbaums rutschen in den Verliererbaum. Sollten sie in diesem die weiteren Spiele alle gewinnen, wären sie ebenfalls im Halbfinale. Dort treffen sich beide Bäume wieder und spielen die beiden Finalisten aus.



Livestream



Alle Spiele auf dem Centercourt werden via Livestream im Internet übertragen. Am Samstag beginnt die Übertragung um 9 Uhr auf sportdeutschland.tv (https://sportdeutschland.tv/bayerischer-volleyball-verband-e-v/bayerische-beachvolleyball-meisterschaft-2022-tag-1).



Am Sonntag wird die Meisterschaft von 9 bis 11.30 Uhr auf sportdeutschland.tv (https://sportdeutschland.tv/bayerischer-volleyball-verband-e-v/bayerische-beachvolleyball-meisterschaft-2022-finaltag) übertragen. Danach folgt die Übertragung auf BR Sport (https://www.br.de/nachrichten/sport/beach-masters-in-muenchen-28-08-11-30-uhr-livestream,TExe5kG), dem Streaming-Angebot des Bayerischen Fernsehens. Kommentiert wird die Meisterschaft dann von BR Reporter Taufig Khalil.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner