volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Freude über Neuzugang Nikola Schmidt

volleyballer.de

Bundesligen: Freude über Neuzugang Nikola Schmidt

15.07.2022 • Bundesligen Autor: Leverkusener Stadtanzeiger, Michael Zeihen, 14.07.2022, TSV Bayer 04 Leverkusen e.V. 263 Ansichten

Nikola Schmidt heißt die nächste Verpflichtung der BayerVolleys für die neue Zweitliga-Saison.

Freude über Neuzugang Nikola Schmidt - Foto:  Michael Eyinck

Volleys freuen sich über Neuzugang Nikola Schmidt (Foto: Michael Eyinck)

Sie kommt vom VCO Münster, dem Sammelbecken großer Talente. Diese sollen - wenn es gut läuft - dem Erstligisten USC Münster zugeführt werden. Dort hat eine ehemalige Spielerin des TSV Bayer 04 als Trainerin das Kommando inne: Lisa Thomsen . Thomsen berief im März diesen Jahres die damals 17-jährige Nikola Schmidt in den Kader ihres Teams und ließ sie dann auch für einige Minuten gegen den Dresdner SC aufs Feld. Ein Zeichen für die Qualität der Außenangreiferin und Libera, die 2019 in Münster zur Junior-Sportlerin des Jahres gekürt wurde.

Diese Qualität soll die mittlerweile 18-Jährige nun auch im Trikot der BayerVolleys zeigen. Im Visier der Leverkusener war sie schon länger, nun wurde ein Vertrag zwischen beiden Parteien abgeschlossen. "Nikola ist eine tolle Spielerin, die variabel eingesetzt werden kann. Wir wissen um ihre Qualitäten als Libera, haben sie aber in erster Linie als Außenangreiferin geholt. Sie selbst sagt, dass letztlich der Trainer entscheidet, auf welcher Position sie aufs Feld kommt", so Abteilungsleiter Jürgen Rothe.

Rothe ist sehr angetan von dieser Verpflichtung, die zu einem Gesicht des Teams in den nächsten Jahren werden könnte. In Münster hätte die 1,76 Meter große Spielerin wohl einen mehrjährigen Vertrag für die Erste Liga unterschreiben können. Doch sie entschied sich für ein Engagement in Leverkusen und damit wahrscheinlich für längere Einsatzzeiten als es in der Ersten Liga der Fall gewesen wäre. "Sie hat richtig Bock, bei uns zu spielen. Das ist deutlich bei ihr zu spüren", betont Rothe.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner