volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Borger/Sude und Becker/Sagstetter gewinnen ROCK the BEACH Premiere

volleyballer.de

Beach: Borger/Sude und Becker/Sagstetter gewinnen ROCK the BEACH Premiere

27.06.2022 • Beach Autor: DVV 870 Ansichten

Perfektes Beach-Wetter und begeisternde Stimmung auf dem Kessel Festival machten die Premiere von ROCK the Beach zu einem erfolgreichem Auftakt.Die ersten ROCK the BEACH Titel sicherten sich das Stuttgarter Nationalteam Karla Borger /Juia Sude (1, DJK TuSA 06 Düsseldorf) und das Interimsduo Paul Becker/Jonas Sagstetter (1, United Volleys Frankfurt/Beach4U).

Für alle Teams ging es um 10.000 Euro Preisgeld und wichtige Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Der nächste Tourstopp von ROCK the BEACH ist in zwei Wochen auf der Ostseeinsel Fehmarn (08.-10.07.).
Im Finale präsentierten Borger/Sude bei ihrem Heimspiel eine mehr als souveräne Leistung. Gegen ihre Stuttgarter Trainingspartnerin Chenoa Christ und Lisa-Sophie Kotzan (3, VC Wiesbaden/TV Dingolfing) gewannen die Deutschen Meisterinnen 2019 mit 21:12 und 21:13. Im Halbfinale zuvor sah sich das Team wesentlich stärkerer Gegenwehr von Anna Behlen/Sarah Schneider (2, Beach Me/ETV Hamburg) ausgesetzt und musste über drei Sätze gehen (21:17, 18:21, 15:9). "Es war ein tolles Turnier auf das wir uns besonders gefreut haben. Ich war beim Kessel Festival 2019 und wusste zusammen mit einem Beach-Volleyball Turnier wird es richtig gut. Ich bin sicher, dass ROCK the BEACH hier weiter wachsen wird. Es ist toll den ersten ROCK the BEACH Titel überhaupt gewonnen zu haben", resümierte Karla Borger . "Im Halbfinale haben wir uns etwas schwer getan, aber das Finale lief richtig rund für uns", ergänzte Julia Sude .

Über den dritten Platz freuten sich am Sonntag Behlen/Schneider, die im kleinen Finale mit 2:0 gegen Melanie Paul/Nele Schmitt (4, Beachsport/DJK TuSA 06 Düsseldorf) besiegten. "Dies Wochenende war eine absolute Steigerung zu unserem Turnier vergangene Woche. Wir haben ein gutes Halbfinale gespielt und sind sportlich insgesamt zufrieden. Begeistert hat mich Idee, das ROCK the BEACH Turnier inmitten eines Musikfestivals auszutragen. Das war toll für die Stimmung. Und fast alle Teams sind am Abend noch gemeinsam zu den Konzerten gegangen", sagte Anna Behlen nach der Siegerehrung.

Bei den Männern schrieben sich Paul Becker/Jonas Sagstetter (1, United Volleys Frankfurt/Beach4U) als erste in die Siegerlisten von ROCK the BEACH ein. Im Finale kam das Interimsduo gegen Jonas Reinhardt/Milan Sievers (3, Beachraum Mainz/Beach Me) zu einem 2:0-Erfolg (21:15, 21:19). "Im Zusammenspiel war noch nicht alles perfekt, aber wenn man so kurzfristig zusammenspielen muss, ist es wie in der Liebe: ?Man ist frisch zusammen und sieht alles mit einer rosaroten Brille?. Bei der Hitze war es wichtig, dass wir uns außerhalb der Ballwechsel ökonomisch bewegt haben und die extra Trinkpausen genutzt haben", sagte Paul Becker nach dem Turniersieg.

Im Halbfinale setzten sie sich zuvor in einem engen Dreisatzmatch gegen Jannik Kühlborn/Eric Stadie (2, BeachL/Hauptstadt Beacher) durch. Kühlborn/Stadie erkämpften sich am Ende den dritten Podiumsplatz, nach dem sie im kleinen Finale das bayerische Duo Kim Huber/Daniel Kirchner (12, Beach4U) in drei Sätzen (23:25, 21:18, 15:11) niedergerungen hatten.

Alle Ergebnisse und Informationen gibt es unter rockthebeach.de. Alle Spiele auf dem Main Court stehen auf sportdeutschland.tv als Re-Live kostenfrei zur Verfügung.

Weiter geht es bereits in zwei Wochen auf Fehmarn. Dann ist ROCK the BEACH vom 8. bis zum 10. Juni zu Gast am Südstrand. Neben den vier Wettbewerbsfeldern, stehen dann sechs weitere Courts für die Community zum freien Spielen, für Workshops und kleine Turniere zu Verfügung. Abends erwartet die Beach-Volleyballfans Chill-out Musik zum Sundowner sowie Live-Musik. Danach geht es in der Premierensaison weiter nach Borkum (29.-31.07.) und Berlin (19.-21.08.).

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner