volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TV Dingolfing mit Meisterstück

volleyballer.de

2. Bundesligen: TV Dingolfing mit Meisterstück

15.05.2022 • 2. Bundesligen Autor: Anton Kiebler, TV Dingolfing 1868 e.V. 316 Ansichten

3:0 oder 3:1 musste der TV Dingolfing am Samstag (14.5..2022) gewinnen, um den VC Wiesbaden II auf Grund des dann besseren Satzverhältnisses zu überholen und sich die Meisterschaft zu sichern. Rund 250 Zuschauer, darunter auch Landrat Werner Bumeder, kamen trotz besten Bade- und Biergartenwetters in die Dreifachhalle des Dingolfinger Gymnasiums und sahen eine überlegene Begegnung der Gastgeberinnen, die mit Celina Krippahl, Chalina Lederer wegen Erkrankung und Lule Simnica-Kabashi wegen Schwangerschaft auf drei Spielerinnen verzichten mussten.

TV Dingolfing mit Meisterstück - Foto:  Hermann Boxleitner

Umjubelte Meisterschaft in Dingolfing (Foto: Hermann Boxleitner)

Wie immer gut eingestellt und vorbereitet durch Trainer Andreas Urmann begannen die TVD-Damen zunächst erwartungsgemäß nervös, fanden dann aber immer besser ins Spiel und setzten ihrerseits mit starken und überlegten Angriffsaktion ihre Zeichen. Mit 25:17 ging der Auftaktsatz an die Dingolfingerinnen, was Ruhe in das Spiel bei den "Dingos" brachte, die mit Konzentration und Willen auch den zweiten Spielabschnitt begannen. Über eine schnelle 7:0-Führung, bedingt auch durch die Gäste aus Mittelhessen, die in diesem Satz viele Eigenfehler produzierten, hieß es schnell Satzball für den TVD, der auch zum 25:11 genutzt wurde. Zunächst ausgeglichener verlief der dritte Spielabschnitt: der TV 05 Waldgirmes, begleitet von vielen Fans, die für gute Stimmung in der hoch temperierten Halle sorgten, lagen zunächst zur ersten technischen Auszeit mit 8:5 in Führung, doch der TVD glich aus und setzte sich Mitte des Satzes ab. Nach nur 69 Minuten reiner Spielzeit gegen 19.15 Uhr verwandelten die "Dingos" unter dem Jubel der Zuschauer den zweiten Matchball zum 25:18 und damit zum erforderlichen 3:0-Sieg für die Meisterschaft. Zur wertvollsten Spielerin auf Seiten des TV Dingolfing wurde zum fünften Male in dieser Saison Zuspielerin Sonja Schweiger ausgezeichnet. Die umjubelte Siegerehrung mit Medaillen und Pokal wurde anschließend vom Präsidenten des Bayerischen Volleyball Verbandes, Klaus Drauschke und dem Aufsichtsratsmitglieder der Volleyball-Bundesliga Heino  Konjer vorgenommen und es schloss sich noch eine lange Feier bei Grillspezialitäten und kühlen Getränken der Mannschaft zusammen mit den anwesenden Partnern, Fans und Zuschauern an. Mit dabei auch Mannschaft und Fans des TV 05 Waldgirmes, die sich trotz ihres durch die Niederlage in Dingolfing besiegelten Abstiegs in die Dritte Liga, als faire Verlierer erwiesen, bei der Siegerehrung ebenfalls mit Beifall anwesend waren wie auch bei der anschließenden Feier.

Damit errang der TV Dingolfing nach 1996 zum zweiten Male den Meistertitel in der 2.Volleyball-Bundesliga Süd der Damen. Schon vor 26 Jahren im Hintergrund als "Macher" dabei TVD-Vorstand Toni Kiebler: Seine dritte Meisterschaft, zwei mit Straubing und nun mit dem TVD, durfte Trainer Andreas Urmann bereits feiern. Mit seinem Trainer- und Betreuerstab leistete er perfekte Arbeit und formte eine junge Mannschaft mit Spielerinnen aus der Region zu einer Einheit, die sich "la familia" nannte - ein Beweis für den Mannschaftsgeist und die Geschlossenheit des Teams. Daraus resultierten letztendlich zwanzig Siege aus 24 Spielen in einer über acht Monate sich hinziehenden, durch Corona immer wieder unterbrochenen Saison, in der es der Trainer immer wieder schaffte, die Form und den Willen seiner Mannschaft hoch zu halten. Ihrerseits zeigte die Mannschaft eine hohe Trainingsquote und Trainingsintensität mit dem Willen zum Erfolg. Trotz der Meisterschaft in der 2.Bundesliga wird der TV Dingolfing nicht in die 1.Bundesliga aufsteigen. Neben organisatorischen und sportlichen Gründen sind vor allem finanzielle Aspekte ausschlaggebend, denn eine zumindest mittlere sechsstellige Summe für den Spielbetrieb in der 1.Liga übersteigt die Möglichkeiten des Vereins und seinen Partnern. Daher gibt es in der nächsten Saison erneut Zweitliga-Volleyball in Dingolfing mit dem größten Teil der Meistermannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner