volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Wer holt sich den zweiten Finalsieg?

volleyballer.de

Bundesligen: Wer holt sich den zweiten Finalsieg?

03.05.2022 • Bundesligen Autor: SC Potsdam, SC Potsdam e.V. 541 Ansichten

Nach den ersten zwei Finalspielen um die Deutsche Meisterschaft der Frauen steht es 1:1.

Wer holt sich den zweiten Finalsieg? - Foto:  Udo Dreesmann / dreesmann-foto.de

Jubelt Potsdam noch einmal in Stuttgart? (Foto: Udo Dreesmann / dreesmann-foto.de)

Am 4. Mai findet die dritte Begegnung der Best-of-Five-Serie der Volleyball Bundesliga statt. Es wird ein extrem wichtiges Spiel. Denn wer in Führung geht, könnte den Erfolg bereits zwei Tage später mit einem Sieg vergolden und Meister werden. Es ist kein Wunder, dass die Anspannung vor der Partie in der Stuttgarter SCHARRena steigt. Der gastgebende Allianz MTV galt ohnehin vor der Finalserie als klarer Favorit. Und nachdem das Team aus Baden-Württemberg am letzten Freitag in der MBS Arena in Potsdam gewann, dürfte das Selbstbewusstsein wieder zurückgekehrt sein.

"Es ist vieles schiefgegangen", sagte SCP-Chefcoach Guillermo Naranjo Hernández im Anschluss an die letzte Partie. "Aber um ehrlich zu sein, waren wir im ersten und im dritten Satz durchaus auf Augenhöhe. Im zweiten Satz war der Unterschied natürlich groß. Aber wir waren ja doch irgendwie da, auch wenn wir nicht gut gespielt haben. Wir konnten insgesamt aber nicht unseren Rhythmus finden. Wir waren schlechter in der Annahme und deshalb konnten wir auch nicht unser Spiel spielen. Und dann waren da Lee und Rivers, die einfach nicht zu stoppen waren und regelrecht über unseren Block hinwegsprangen. Wenn der Gegner physisch so stark ist, ist es schwer."

Die genannten Simone Lee und Krystal Rivers waren am Freitag für 36 Punkte der Stuttgarterinnen zuständig. Aber auch Mia Todorova und Eline Timmermann waren brandgefährlich. Für Potsdams Zuspielerin Sarah van Aalen ist das aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. "Wir haben ja schon gezeigt, dass wir gegen Stuttgart gewinnen können - sogar in Stuttgart. Und jetzt steht es 1:1. Alles ist noch offen", so die 22-Jährige. Und wenn es nach dem "Gesetz der Serie" geht, behält sie recht. Denn in dieser Saison hat bei den Partien zwischen Stuttgart und Potsdam immer das Auswärtsteam gewonnen - zunächst in der Hauptrunde und dann in den ersten beiden Finals.

Weitere Nachrichten über den SC Potsdam in der Volleyball Bundesliga gibt es hier! Sport1 überträgt am 4. Mai um 20.00 Uhr live. Zu den Tickets für das vierte Finalspiel am 6. Mai in der MBS Arena geht es hier!

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner