volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Moers erwartet Spitzenspiel vs Neustrelitz

volleyballer.de

2. Bundesligen: Moers erwartet Spitzenspiel vs Neustrelitz

13.03.2022 • 2. Bundesligen Autor: Moerser SC Pressestelle, Moerser SC 1985 e.V. 288 Ansichten

In der letzten Kurve vor der Zielgeraden, auf der noch Schüttorf, Lindow-Gransee und Mondorf warten treffen die "Adler" daheim auf den Tabellendritten.

Moers erwartet Spitzenspiel vs Neustrelitz - Foto: Moerser SC Pressestelle

Wichtig: Disziplin beim Block (Foto: Moerser SC Pressestelle)

Die große Frage: In welcher Form tritt der Tabellendritte an ...?

Der Polizeisportverein aus Neustrelitz befindet sich seit langem im Spitzentrio der Liga, hat mittlerweile 14 Siege eingefahren ... liegt aber mit 40 Punkten deutlich hinter Mondorf (51 Punkte) und Moers (54 Punkte). Um die Meisterschaft spielen die "Polizisten" sicher nicht mehr - dennoch liegt der sportliche Ehrgeiz beim Team aus Neustrelitz hoch.

Neustrelitz schlug schon Mondorf ...

So gelang dem PSV das, was der MSC bis dato noch nicht geschafft hat: dem harten Konkurrenten aus dem Westen, Mondorf, eine Niederlage in einem Pflichtspiel beizubringen. Damit ist dann ziemlich viel gesagt - offen bleibt allerdings, in welcher Form die Neustrelitzer nach langer Anreise am Sonntag antreten werden.

Vor knapp vier Wochen hatten es die "Adler"schon einmal mit Neustrelitz zu tun: da absolvierten die "Adler" die in der Hinrunde ausgefallene Partie gegen den Polizeisportverein in der Strelitzhalle. Damals gab es vor dem Spiel eine Reihe von Unsicherheiten: die Nr. 3 der Tabelle schien unberechenbar, hatte im Saisonverlauf schon sehr gute Ergebnisse vor einem enthusiastisches Heimpublikum erzielt. Und: Rieskamp´s Team hatte eine lange Anreise zu verkraften - wie jetzt die Gäste aus dem Norden von Berlin.

Neustrelitz besser drauf als vor vier Wochen ...?

Schon kurz nach dem Anpfiff hatten sich jedoch viele Bedenken verflüchtigt: die "Adler" dominierten von Beginn an, zeigten sich in allen Sätzen überlegen und legten einen klaren Start-Ziel hin.

Bleibt also die Frage, in welcher Verfassung Neustrelitz am Sonntagnachmittag (Spielbeginn 16.00 Uhr) antreten wird. Ganz sicher werden sich die "Polizisten" für ihren schwachen Heimauftritt revanchieren und auch um Punkte kämpfen wollen.

Es ist davon auszugehen, dass Trainer Hendrik Rieskamp seiner Mannschaft dasselbe Rezept verpassen wird, das auch schon in Neustrelitz wirkte: über einen starken Aufschlag den Gegner zu Fehlern ... oder zumindest einem transparenten Spielaufbau zu zwingen, bei dem die Abwehr (Block!) zupacken kann. Licht- und Raumverhältnisse im ENNI sprechen für eine solche Strategie.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner