volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zielgerade der Hauptrunde

volleyballer.de

Bundesligen: Zielgerade der Hauptrunde

02.03.2022 • Bundesligen Autor: Schweriner SC e.V. 745 Ansichten

Die Liga rüstet im März zum Hauptrunden-Endspurt.

Zielgerade der Hauptrunde - Foto: Michael Dittmer

SSC Palmberg Schwerin beim Auswärtsspiel in Münster (Foto: Michael Dittmer)

Ob jedoch der Plan, am 19.3. die Hauptrunde abzuschließen, erreicht werden kann, bleibt speziell beim Blick auf die noch offenen Spiele von Stuttgart sehr fraglich. Eine Verschiebung der Playoffs scheint unausweichlich. Für den SSC Palmberg Schwerin stehen im Rennen um die bestmögliche Playoff-Ausgangsposition zunächst zwei Heimspiele auf dem Programm.

Am Mittwoch empfangen wir zunächst im Traditions-Duell den USC Münster. Das Team von Lisa Thomsen steht aktuell mit Vilsbiburg und Erfurt noch im Kampf um den letzten verbleibenden Playoff-Platz. Die Saison verläuft für die Münsteranerinnen mit viel Auf und Ab. Grund hierfür sicherlich der verletzungsbedingte Ausfall von Diagonalangreiferin Iris Scholten. Auch die Suche nach einer Lösung auf der Libero-Position dauert im Prinzip schon die gesamte Saison. Zunächst versuchte man es mit dem jungen Eigengewächs Erika Kildau, ehe Außenangreiferin Hurst die Position übernahm. Inzwischen hat man USC-Urgestein Ines Bathen reaktiviert, die aktuell für die nötige Stabilität in der Annahme sorgt. Hurst rückt also wieder auf ihre angestammte Position und die jungen Mia Kirchhoff setzte in den letzten Spielen Akzente auf der Diagonalposition.

Wie immer, wenn es gegen den als besonders abwehrstark geltenden USC Münster geht, wird viel Geduld und Abgeklärtheit gefragt sein, um die erhofften drei Punkte einzufahren. Für das Team von Felix Koslowski muss außerdem die im Wiesbaden-Spiel viel zu hohe Eigenfehlerquote unbedingt gesenkt werden. "Wir haben aus dem Wiesbaden Spiel ein paar Hausaufgaben mit nach Schwerin genommen, an denen wir in der letzten Woche gearbeitet haben. Wir erwarten einen hochmotivierten Gegner aus Münster, wollen aber unbedingt zuhause die wichtigen Punkte einfahren," so der SSC-Trainer im Vorfeld der Partie. Das Spiel in der PALMBERG ARENA beginnt am Mittwochabend um 19.00 Uhr und wird live auf Sport1 Extra zu sehen sein.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner