volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Reset

volleyballer.de

2. Bundesligen: Reset

12.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Danny Pockrandt, VC Bitterfeld-Wolfen e.V. 351 Ansichten

Nach dem letzten Spiel in Lindow-Gransee, bei dem die BiWo's nicht die erhofften 3 Punkte mit nach Hause entführen konnten, gilt es schnellstmöglich wieder zu alter Form zurück zu finden.

Reset - Foto: Danny Pockrandt | miografico

Nach dem Umfaller in Lindow-Gransee ist gegen Mondorf wieder Stärke gefragt (Foto: Danny Pockrandt | miografico)

Das funktionierte schon in der Vergangenheit erstaunlicherweise immer dann gut, wenn der Gegner ein spielerisches Schwergewicht war. Somit dürfte es diesen Samstag interessant werden in der Brauereiturnhalle Bitterfeld-Wolfen. Denn die BiWo's begrüßen mit dem TuS Mondorf keinen Geringeren als den aktuell Zweitplatzierten der Tabelle.

Die BiWo's mussten sich letzte Woche gegen Lindow-Gransee 1:3 geschlagen geben. Doch haben sich die Jungen Wilden da auch nicht in Bestform präsentiert. Das kann passieren, sollte es aber nicht - gerade bei einem solch wichtigen Spiel. Die Mondorfer hatten ihre Hausaufgaben gegen eben jenen Gegner die Woche zuvor deutlich besser gemacht. 3:0 hieß es dort nach Abpfiff. Um zu sehen, ob die BiWo's wieder zurück in der Spur sind, ist der Gegner diesen Samstag bestens geeignet. Kann man den Mondorfern also Paroli bieten, so würde das zeigen, dass Lindow-Gransee tatsächlich nur ein Ausrutscher auf dem Weg zur Bestform war.

Es dürfte somit spannend werden in der Brauereiturnhalle. Das Zeug Punkte in Bitterfeld-Wolfen zu lassen haben die Jungs, das haben sie bereits bewiesen. Sie müssen es nur tun. In der Tabelle würde das keinen Sprung nach oben bedeuten, doch es würde die aktuelle, sehr gute Platzierung auf Rang 4 festigen. Und das wäre ja schon mal ein erstrebenswertes und machbares Ziel.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner