volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Spitzenspiel: TV Altdorf beim VC Wiesbaden

volleyballer.de

2. Bundesligen: Spitzenspiel: TV Altdorf beim VC Wiesbaden

06.02.2022 • 2. Bundesligen Autor: Hoffmann/Jeuck, 1. VC Wiesbaden e.V. 924 Ansichten

Die Mädels des VC Wiesbaden II haben sich bislang hervorragend geschlagen in der laufenden Saison und sich zielstrebig an der Tabellenspitze festgesetzt und am Ende der Hinrunde die Tabellenspitze besetzt.

Spitzenspiel: TV Altdorf beim VC Wiesbaden - Foto: DG

DG Detlef Gottwald Fotografie (Foto: DG)

Der TV Altdorf spielt ebenfalls eine grandiose Saison, hat im Jahr 2022 bislang alles gewonnen und musste sich zuletzt am Jahresende nur dem VCO Dresden geschlagen geben. Zuvor waren sie ebenfalls an den dieses Jahr famos aufspielenden Dingos gescheitert, die letztes Wochenende unsere Wiesbadenerinnen in einem wirklich packenden Spiel mit drei hart umkämpften Sätzen aber glatt mit 3:0 nach Hause geschickt haben.

Damit steht aktuell Altdorf nach 16 Spielen und 12 Siegen mit 37 Punkten vor unseren Mädels auf Platz 1 der Tabelle, die mit 15 Spielen und ebenfalls 12 Siegen bei 35 Punkten liegen - beide gefolgt von... Ja, den Dingos.

Wir gönnen den Dingos das tolle Spiel, obwohl ein Sieg schön und wichtig für den VCW gewesen wäre. Aber das Wundenlecken hat ja auch einen Vorteil: Man leckt Blut.

"Wir haben nicht unser Top-Niveau abrufen können, was wir aber gegen Dingolfing gebraucht hätten", analysiert Coach Raimund Jeuck, "Das wollen wir am Sonntag gegen Altdorf besser machen". "Die Dingos hatten einfach mehr Zug zum Punkt", findet Zuspielerin Pauline Bietau, "Das war inspirierend für uns". Die Mannschaft hat gut trainiert in der Woche und ist heiß auf das Match. Wir wissen, dass wir mehr können, als in Dingolfing. "Und das Schöne ist, dass Altdorf versuchen muss, den 1. Platz zu verteidigen. Denn das ist immer etwas schwerer, als den Tabellenführer zu attackieren", freut sich Coach Raimund Jeuck, "Es ist neu für die Mädels an der Tabellenspitze zu sein; sie lernen jetzt das erste Mal, mit welchen besonderen Schwierigkeiten das verbunden ist, wenn man niemanden vor sich hat, zu dem man den Abstand abzählen kann, dafür aber alle hinter sich als hochmotivierte Verfolger". Selbstverständlich werden die sehr sportlich eingestellten Altdorferinnen versuchen, die Position zu verteidigen. Beide Mannschaften werden also versuchen, in die Vollen zu gehen.

Es ist also angerichtet. Ein Leckerbissen in der 2. Bundesliga Süd.

Los geht es am Sonntag um 16:00 Uhr. Mit Zuschauern; es gilt 2G+. Einen Stream gibt es natürlich auch auf Sport1Extra (https://www.sport1extra.de/en-int/playerpage/1226442). Lasst euch das nicht entgehen!

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner