volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Alex Stein verstärkt USC im Saisonendspurt

volleyballer.de

Bundesligen: Alex Stein verstärkt USC im Saisonendspurt

01.02.2022 • Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 656 Ansichten

Kurz bevor das Saisonfinale der Volleyball Bundesliga beginnt, begrüßt der USC Münster ein neues Teammitglied am Berg Fidel.

Alex Stein verstärkt USC im Saisonendspurt - Foto: Lukas Elkemann (USC Münster)

Neu am Berg Fidel: Alexandra Stein verstärkt die Münsteranerinnen (Lizenz: kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe) (Foto: Lukas Elkemann (USC Münster))

Außenangreiferin Alexandra Stein verstärkt die Unabhängigen bis zum Ende der Saison. Für die 23-jährige US-Amerikanerin ist Münster die erste Profi-Station.

"Ich freue mich sehr darauf, in der Bundesliga zu spielen und ich möchte dem Team jetzt so schnell wie möglich helfen. Es war schon immer ein großer Wunsch von mir, nach Deutschland zu kommen, weil ich über beide Eltern deutsche Vorfahren habe. Die Möglichkeit, jetzt hier eine Zeit lang zu leben und gleichzeitig professionell Volleyball spielen zu dürfen, fühlt sich wie ein wahrgewordener Traum an", sagte Stein.

Ralph Bergmann, Sportlicher Leiter des USC, erklärt die Verpflichtung kurz vor Ende der Transferphase: "Aufgrund einiger Ausfälle mussten wir nochmals aktiv werden und uns personell verstärken. Besonders auf der Annahmeposition haben wir Handlungsbedarf gesehen. Alex sorgt für die wichtige Tiefe auf der Position. Von allen Spielerinnen, die zu diesem Zeitpunkt auf dem Markt verfügbar waren, was sie für uns am interessantesten. Wir freuen uns, dass sie jetzt in Münster ist."

Nach einem Jahr am College of William & Mary in Virginia wechselte Alexandra Stein für den Rest eines Psychologie-Studiums an die Colgate University in ihren Heimat-Bundesstaat New York, wo sie drei Jahre lang für die "Raiders" am Netz stand. Zuletzt war Stein mit anderen US-Spielerinnen auf Europatour, um sich bei Spielen gegen internationale Profiteams vorzustellen.

"Das zeigt, wie ehrgeizig sie ist", unterstreicht Bergmann. "Andere sind nach dem Ende der Tour direkt zurück in die Heimat geflogen, aber Alex blieb weiter in Slowenien und hat darauf gehofft, noch eine Chance zu bekommen, sich beweisen zu können. Für uns war es außerdem von Vorteil, dass sie in Europa war, als wir bei ihr angefragt haben. So musste sie in diesen Zeiten nicht von einem anderen Kontinent nach Münster anreisen."

Für ihr Engagement in Europa verschiebt Stein ihr angestrebtes Jura-Studium: "Im vergangenen Jahr habe ich mich auch auf meinen Start an der Law School vorbereitet. Es war aber immer ein großer Wunsch von mir, professionell in Europa zu spielen. Also muss mein Abschluss dort noch etwas warten", kündigt der USC-Neuzugang an.

Bereits am Dienstagabend kann der USC Münster auf seine neue Außenangreiferin zählen. Einem Einsatz beim Auswärtsspiel der Münsteranerinnen beim VfB Suhl LOTTO THÜRINGEN (Dienstag, 20.15 Uhr, live auf SPORT1) steht nichts mehr im Wege.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner