volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Oythe verliert in Emlichheim mit 3:0

volleyballer.de

2. Bundesligen: Oythe verliert in Emlichheim mit 3:0

24.01.2022 • 2. Bundesligen Autor: M. Schumacher, VfL Oythe 1947 e.V. 630 Ansichten

Erneut unerwartet und auch relativ deutlich gehen die Oyther Mädels um Trainer Zora Nikolic mit 0:3 (18.25, 21:25, 16:25) am gestrigen Samstagabend gegen Emlichheim unter. In allen Bereichen waren die Grafschafterinnen um den üppigen Trainerstab von Pascall Reiß überlegen.

Oythe verliert in Emlichheim mit 3:0 - Foto: Udo Wohlrab (Nordhorn)

Kollektiver Oyther Mannschaftsjubel (Foto: Udo Wohlrab (Nordhorn))

Von einem spannenden Niedersachsenderby kann daher nicht die Rede sein. Denn Emlichheim war in dem einseitigen Spiel in allen Bereichen vom ersten bis zum letzten Punkt überlegen. Auffälligste Figur bei den Oytherinnen war noch Carina Mählmeyer, die auch erneut vom Gästetrainer zur besten Spielerin mit der silbernen Medaille (MVP) auserwählt wurde.

Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Bis zur ersten technischen Auszeit (8:7) gestaltete sich das Spiel noch ausgeglichen. Zur zweiten Auszeit stand es bereits 16:10 für die SCU-Damen. Mit 25:18 gewann Emlichheim dann nach 23 Minuten den ersten Satz. Ganz ähnlich der Verlauf im zweiten Set. Nach 25 Minuten wurde der längste Satz des Matches mit dem 25:21 (8:5, 16:10) für Emlichheim beendet. Noch deutlicher fiel der Satzverlust im dritten Set aus. Nach Satzständen von 8:3 und 16:10 ergab sich der VfL Oythe heute mit 25:16 relativ widerstandslos den Gästen.

Das sogenannte Derby war nach einer Nettospielzeit von 70 Minuten jäh beendet. Ein Glückwunsch von unserer Seite an das Gästeteam für diesen souveränen Auftritt!

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner