volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aufwärtsfahrt nach Straubing

volleyballer.de

Bundesligen: Aufwärtsfahrt nach Straubing

19.11.2021 • Bundesligen Autor: VC Wiesbaden 875 Ansichten

Nach der deutlichen Niederlage gegen Allianz MTV Stuttgart reist der VCW am Samstag, den 20.11.2021, nach Straubing, um in der turmair Volleyballarena die nächste Partie der Hauptrunde zu bestreiten. Ab 19:30 Uhr wird das Spiel live auf sport1extra.de übertragen. Der VCW schlüpft nun gegen den Tabellenelften wieder in die Favoritenrolle. Mit einem Sieg und drei Punkten rangiert die neuformierte Mannschaft um Cheftrainer Bart-Jan van der Mark einzig vor Schlusslicht Neuwied. Die Wiesbadenerinnen befinden sich im mittleren Tabellendrittel der 1. Volleyball Bundesliga auf dem siebten Platz.

Aufwärtsfahrt nach Straubing  - Foto: Detlef Gottwald

Foto: Detlef Gottwald

"Straubing ist ein kampfstarkes Team, das aus vielen jungen Spielerinnen besteht. Diese nutzen ihre Chancen, sobald man ihnen die Möglichkeit dazu gibt", analysiert VCW-Urgestein Tanja Großer. Um die Stärke der ehemaligen VCW-Außenangreiferin Sina Fuchs weiß auch sie: "Sina bringt durch ihre Erfahrung viel Stabilität aufs Feld, besonders in der Annahme."

Sichtlich erholt starteten die Hessinnen angesichts des letzten spielfreien Wochenendes in die neue Trainingswoche. Trotz des nach wie vor ausgedünnten Kaders zeigt Tanja Großer sich optimistisch: "Wir wollen auf jeden Fall drei Punkte mit nach Hause nehmen und unser Spiel weiter verbessern. Dazu gehört auch, an unseren Fähigkeiten zu arbeiten und unsere gute Trainingsleistung im Wettkampf umzusetzen."

In der Vorsaison gelang ein 3:0 Heimsieg gegen das Team aus Bayern, während man sich in der Rückrunde 1:3 geschlagen geben musste. Damals stand noch der aktuelle VCW-Cheftrainer Benedikt Frank an der Straubinger Seitenlinie, mit dem NawaRo nach dem Aufstieg in die 1. Volleyball Bundesliga zweimal in Folge die Play-Offs erreichte. Die neuformierten Mannschaften konnten sich unterdes in der Saisonvorbereitung miteinander messen. Dabei setzten sich die Wiesbadenerinnen trotz Fehlen einiger Leistungsträgerinnen knapp durch.

Nach dem Spiel gegen NawaRo Straubing wartet der USC Münster am darauffolgenden Samstag auf den VCW. Im DVV-Pokalviertelfinale verfolgen die Wiesbadenerinnen weiter ihr Saisonziel, das Endspiel des DVV-Pokals in der SAP- Arena in Mannheim zu erreichen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner