volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Häfler Nachwuchsarbeit trägt Früchte

volleyballer.de

Beach: Häfler Nachwuchsarbeit trägt Früchte

09.09.2021 • Beach Autor: Gunthild Schulte-Hoppe 1407 Ansichten

Friedrichshafen - Die deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand haben die Volleyballverantwortlichen in Friedrichshafen mit besonderer Freude beobachtet. Sowohl im Frauen- als auch in Männerfinale stand in jeder Mannschaft eine Spielerin bzw. ein Spieler die/der in Friedrichshafen ausgebildet worden ist.

Bei den Frauen hat sich Chantal Laboureur mit Partnerin Sarah Schulz im Finale durchgesetzt. Auf der anderen Netzseite stand ihre ehemalige Beachpartnerin und Häfler Vereinskollegin aus Jugendtagen, Julia Sude , und deren Partnerin Karla Borger . Laboureur wurde nach 2017 (mit Julia Sude ) und 2020 (mit Sandra Ittlinger) bereits zum dritten Mal deutsche Meisterin.

"Es ist eine Freude zu sehen, wie unsere Jugendarbeit auch noch Jahre später ihre Früchte trägt", sagt Werner Feiri, Abteilungsleiter Volleyball beim VfB Friedrichshafen.

Auch Bundesstützpunkttrainer Adrian Pfleghar hat die deutschen Meisterschaften mit besonderem Interesse verfolgt, denn zwei seiner ehemaligen Schützlinge haben es bis ins Finale geschafft. Hier holte sich der ehemalige YoungStar Sven Winter (mit Partner Alexander Walkenhorst ) gegen Yannik Harms (mit Philipp Bergmann) den Deutschen Meistertitel.

"Es bleibt zu hoffen, dass wir auch zukünftig von solchen Erfolgen berichten können", sind sich Werner Feiri und Adrian Pfleghar mit Blick auf die ungewisse Hallensituation in Friedrichshafen einig. "Denn die Grundlagen für die Erfolge im Sand sind in der Halle gelegt worden."

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner