volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Doranth/Höfer überrollen Burgis/Klinkert im Finale der Bayerischen

volleyballer.de

Beach: Doranth/Höfer überrollen Burgis/Klinkert im Finale der Bayerischen

24.08.2021 • Beach Autor: Georg Kettenbohrer 1414 Ansichten

Das Finale der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft der Männer am Sonntag in München war eine Machtdemonstration der Grafinger Benedikt Doranth und Julius Höfer.

Die beiden fegten im Endspiel über ihre Gegner Sebastian Burgis/Johannes Klinkert von Beach4U hinweg, wie der für Oberbayern von den Wetterexperten vorhergesagte Orkan. Die Routiniers ließen ihren jüngeren Konkurrenten keine Chance und gewannen klar mit 2:0 Sätzen (21:13, 21:9).

Danach hatte es am Samstag in Runde drei noch nicht ausgesehen, als das Endspiel schon einmal auf dem Gelände der ZHS München gegeben hatte. Da waren Burgis/Klinkert über Doranth/Höfer im ersten Satz hinweggefahren (21:14) und hatten sich auch vom Satzausgleich nicht beirren lassen. Für Doranth/Höfer war das der Weckruf gewesen. Sie kämpften sich durch die Looser-Runde mit einem 2:1 Erfolg über Fabian Bartsch/Sebastian Dollinger (TSV Mühldorf/TSV Niederviehbach). Im Halbfinale hielten die beiden Vorjahresfinalist Vincent Graven vom ASV Dachau mit seinem Partner Tim Noack (TSV Grafing) klar in Schach (21:16, 21:16) und spätestens jetzt war klar, dass die beiden "Leftys" Doranth/Höfer 2021 die großen Sieganwärter sein würden. Dass es am Ende gegen Burgis/Klinkert so deutlich werden würde, war dagegen etwas überraschend.

Platz drei sicherten sich Graven/Noack, die die Gewinner des Töpfer-Race 2021 Daniel Kirchner/Christian Seitz vom TSV Grafing in einem umkämpften kleinen Finale mit 2:1 besiegen konnten (18:21, 21:14, 15:7).

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner