volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
U22 startet bei Beach-EM in Baden

volleyballer.de

DVV: U22 startet bei Beach-EM in Baden

11.05.2021 • DVV Autor: DVV 3308 Ansichten

Ab Donnerstag geht es für den deutschen Beach-Nachwuchs im österreichischen Baden bei Wien um die U22-Europameisterschaft. Für die deutschen Teams liegt die Messlatte durchaus hoch, denn in den letzten Jahren landeten die Youngsters bei internationalen Turnieren regelmäßig auf dem Podium. Das Ziel ist also auch in Baden eine Medaille.

Ab Donnerstag wird es ernst für die Beach-Volleyball-Talente aus Deutschland. In Baden, wo zuvor schon der Continental Cup stattfand, findet die U22-Europameisterschaft statt.

Das Turnier wird Live auf dem YouTube-Kanal des Veranstalters BeachVolleyball Baden übertragen. Der Spielplan wird ab Mittwoch bekannt gegeben.

Sicher mit dabei in Baden ist das Team Rudy Schneider und Lukas Pfretschner. Philipp Huster und Mio Wüst können ins Hauptfeld nachrücken, wenn zwei Teams aus dem Hauptfeld nicht antreten. Ursprünglich war geplant, dass Simon Pfretschner mit Rudy Schneider an den Start geht, dieser verletzte sich allerdings schon vor dem am 03.05. gestarteten Lehrgang und kann somit nicht mit nach Baden reisen.

Bei der weiblichen U22 gehen Lea Kunst/Nele Schmitt und Anna Lena Grüne/Svenja Müller an den Start. Svenja Müller hat im Vorfeld des Turniers ebenfalls nicht am Lehrgang teilgenommen, hat dafür aber in Baden zusammen mit Laura Ludwig den Continental Cup gespielt und zeigte dort eine hervorragende Leistung, die das deutsche Team am Ende auch mit dem ersten Platz krönte.

Bei den Männern steht mit Philipp Huster ein für viele noch recht unbekannter Beach-Volleyballer auf der Liste der Nachrücker. Kay Matysik , Trainer des Nachwuchses, ist allerdings überzeugt, dass aus ihm noch ein richtig guter werden könnte: "Philipp hat über den Winter enorme Fortschritte gemacht und er ist perspektivisch ein richtig guter Spieler. Wir haben ihn hinzu geholt, damit er von den anderen drei lernen kann und wenn möglich die erste internationale Erfahrung sammelt." Die anderen drei Männer können hingegen schon den ein oder anderen internationalen Erfolg nachweisen. Rudy Schneider gewann mit Mio Wüst im vergangenen Jahr Bronze bei der U22 EM. Ein Jahr davor wurde Rudy Schneider mit Benedikt Sagstetter schon Vize-Europameister U20. Lukas Pfretzschner wurde im letzten Jahr zusammen mit Robin Sowa Vierter bei der U22 EM und auch zuvor landete er internationale Erfolge: Silber bei der U22 EM 2019 und Zweiter bei der U19 WM 2018.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner