volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Amazon SachsenBeach 2021 - Aufschlag im Mai

volleyballer.de

Beach: Amazon SachsenBeach 2021 - Aufschlag im Mai

05.03.2021 • Beach Autor: Torsten Krause 1831 Ansichten

Vom 20. bis zum 25. Mai heißt es bei Amazon SachsenBeach hoffentlich wieder "Runter von der Tribüne. Rauf auf den Sand!". Nach der Absage und schmerzlichen Zwangspause im letzten Jahr soll endlich wieder Beachvolleyball für Jedermann, von Profi bis Hobbyspieler, auf dem Leipziger Augustusplatz gespielt werden - in der Hoffnung, dass uns Corona nicht auch dieses Jahr wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Amazon SachsenBeach 2021 - Aufschlag im Mai - Foto: DREIECK MARKETING

Foto: DREIECK MARKETING

Dafür plant der Veranstalter DREIECK MARKETING in enger Absprache mit dem Titelsponsor Amazon sowie der Stadt Leipzig als Förderer voller Vorfreude und Optimismus. Amazon hatte bereits zu Beginn der Planungsphase bekräftig, auf jeden Fall und sehr gern weiter als engagierter Titelpartner dem Event zur Seite zu stehen. "Das Amazon Logistikzentrum Leipzig und das Luftfrachtzentrum in Schkeuditz unterstützen als Titelsponsor auch dieses Jahr Amazon SachsenBeach, weil uns die Veranstaltung sehr am Herzen liegt. Wir drücken allen Sportlern und dem Veranstalter die Daumen, dass die Frischluftveranstaltung dieses Jahr wieder stattfinden kann.", so Sylvia Reichardt, Standortleiterin des Logistikzentrums Leipzig. "Ebenso ist dieses einzigartige Event fester Bestandteil des Sportkalenders der Stadt", bestätigt Frank Dannhauer, amtierender Amtsleiter im Sportamt Leipzig. Daneben haben bereits weitere Partner, von Logistik bis Catering, Ihre Beteiligung signalisiert. Auch freut sich der SSVB schon jetzt darauf, mindestens mit einem hochrangigen A-Turnier als Partner dabei zu sein.

Die Zeichen für ein "livehaftiges" Amazon SachsenBeach stehen gut, auch wenn sich alle Beteiligten einig sind, dass das Event, wenn, dann sicherlich nur unter Beachtung von Hygieneauflagen und mit ggf. daraus folgenden Einschränkungen stattfinden wird und kann. "Oberstes Gebot ist ohne Frage der Schutz der Teilnehmer vor Ansteckung und ein sensibler Umgang mit der Thematik Covid-19.", betont Maud Glauche, Erfinderin und Organisationschefin der Veranstaltung. Grundlage hierfür ist u.a. ein vom Veranstalter speziell für Amazon SachsenBeach entwickeltes detailliertes Hygienekonzept. Für ein Stattfinden des Events nehmen die Mitstreiter im Team bei DREIECK MARKETING den deutlichen Mehraufwand in den Planungen mit Selbstverständnis an.

Aktuell arbeitet das Organisationsteam u.a. daran, die Projekthomepage www.sachsenbeach.de schick und das Online-Anmeldesystem dort fit für die 12. Ausgabe von Amazon SachsenBeach zu machen. Die Freischaltung der Anmeldung auf der aktualisierten Seite wird - mit Rücksicht auf die Corona-Lage etwas später als gewohnt - voraussichtlich in der zweiten Märzwoche erfolgen. Hierzu erfolgt noch einen genaue Information. Dann sind alle Beachvolleyballbegeisterten und die, die es werden möchten, aufgerufen, sich für die Startplätze bei den verschiedenen Turnieren von Amazon SachsenBeach 2021 zu registrieren. Die Anmeldung mit einem Team aus 2 bis 4 Feldspielern erfolgt in wenigen Schritten und auch für mehrere Teams oder Turniere in einem Vorgang bequem und ausschließlich online. Dabei heißt es schnell sein, denn die ersten Turniere sind erfahrungsgemäß kurz nach Freischaltung bereits ausgebucht. Welche Turniere zum Mitspielen einladen und viele weitere Informationen rund um das Event gibt es auf der Homepage www.sachsenbeach.de.

Neben aktiven Teilnehmern sind wie immer auch Zuschauer sehr herzlich willkommen und eingeladen, bei freiem Eintritt die besondere Strandatmosphäre an und rund um die sechs Beachcourts zwischen Oper und Gewandhaus inmitten der Leipziger Innenstadt zu genießen. Die weiteren Entwicklungen werden zeigen, inwieweit das mit den dann geltenden Verordnungen vereinbar und ein ergänzendes Rahmenprogramm umsetzbar ist.

Kräftiges Daumendrücken erwünscht!

Hintergrund Amazon SachsenBeach
SachsenBeach ist eine von der Agentur DREIECK MARKETING, Inh. Maud Glauche 2009 ins Leben gerufene und organisierte Beachvolleyball-veranstaltung für Jedermann mitten in der City von Leipzig. Bei wenigstens 20 verschiedenen Turnierformen treten rund 1.500 Spielerinnen und Spieler in mehr als 400 Teams über 6 Tage hinweg an. Damit zählt Amazon SachsenBeach zu den größten Beachvolleyball-Events Europas und ist deutschlandweit das größte seiner Art. Auf sechs eigens hergerichteten professionellen Beachvolleyball-Turnierfeldern in exklusiver Lage zwischen Oper, Gewandhaus und Universität, spielen von früh bis spät Hobbyligisten, Firmen, Schüler aller Altersklassen, Studenten, Profis und viele mehr um den Turniersieg und darum, gemeinsam Spaß zu haben. Die Beachvolleyball-Großveranstaltung ist fester Bestandteil des Sportkalenders der Stadt Leipzig, die das Projekt auch maßgeblich von Beginn an fördert. Seit dem Jubiläum zur 10. Ausgabe von SachsenBeach 2018 begleitet Amazon das Event als Titelpartner.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner