volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Klassiker: Ladies gegen Suhl

volleyballer.de

Bundesligen: Klassiker: Ladies gegen Suhl

04.12.2020 • Bundesligen Autor: Ladies in Black Aachen\ Olaf Lindner 2489 Ansichten

Aachen. Am Vorabend des Nikolaustages hält der Spielplan für die Volleyballenthusiasten Aachens und Suhls einen besonderen Leckerbissen bereit. Am 5. Dezember um 18:00 Uhr heißt es Aufschlag zum 22. Aufeinandertreffen der Ladies in Black aus Aachen und der Wölfinnen des VfB Suhl Lotto Thüringen.

Klassiker: Ladies gegen Suhl - Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Foto: Ladies in Black Aachen // Andreas Steindl

Dabei wird es vermutlich nicht märchenhaft zugehen. Wahrscheinlicher ist ein Krimi auf Augenhöhe. Bisher sind die 21 Begegnungen beider Mannschaften elf Mal zu Gunsten der Thüringerinnen ausgegangen. Wobei die zehn Siege der Aachenerinnen zuletzt eher einen Trend markierten.

Das Verhältnis von 38:40 Sätzen zeugt ebenfalls von Augenhöhe. In der aktuellen Tabelle stehen die Suhlerinnen mit vier Punkten Vorsprung einen Platz vor den Ladies in Black und haben zuletzt dem bisher ungeschlagenen Allianz MTV Stuttgart beim Heimsieg am vergangenen Mittwoch eine Tiebreak- Niederlage zugefügt.

In Aachen hat man die Woche intensiv genutzt und an der einen oder anderen Stellschraube gedreht. Die Ladies in Black mit dem neuen Coach Bart Janssen gehen die Partie mit zusätzlichen Impulsen an und wollen natürlich die Punkte in Aachen behalten.

Ein freundschaftliches Wiedersehen gibt es schonmal zwischen Suhler Urgestein Claudia Steger und Aachens Mareike Hindriksen, die auch auf eine gemeinsame Zeit als Teamkameradinnen in Suhl zurückblicken, was aber erst nach der Partie eine Rolle spielen wird. Vorher werden beide als Mannschaftskapitänin jeweils mit ihrem Team kräftig einschütten.

Freundschaftliche Beziehungen gibt es auch zwischen den Fanklubs beider Teams, die fest darauf hoffen, dass die Deutsche Beachvolleyball Meisterschaft der Volleyballfanklubs im Juni 2021 in Suhl auch stattfinden kann. Im Moment wird der berühmte Aachener Hexenkessel diesmal wieder ohne die anfeuernden Fans auskommen müssen. Das Spiel wird ausschließlich im kommentierten Livestream auf Sporttotal.TV zu sehen oder Punkt für Punkt im Live Ticker der Volleyball Bundesliga zu verfolgen sein.

Freuen wir uns auf energiegeladene Momente mit der STAWAG und ein spannendes Duell der beiden Teams.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner