volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
King of the Court: Schweizer Krattiger & Beer mit Sensationssieg

Beach: King of the Court: Schweizer Krattiger & Beer mit Sensationssieg

13.09.2020 • Beach Autor: Patrick Herrmann 2492 Ansichten

King of the Court 2020 ist das erste internationale Top-Sport-Event nach dem Lockdown in Zusammenarbeit mit der FIVB. Bei dem Turnier nahm seit März 2020 zum ersten mal wieder die Elite des internationalen Beachvolleyballs Teil.

Gespielt wurde in einem einzigartigen Stadion, welches inmitten der Utrechter Innenstadt aufgebaut wurde. Aufgrund von Abstandsregeln und Zuschauerboxen konnten hunderte Fans mitfiebern. Beim King of the Court wird nicht das klassische Beachvolleyball gespielt, sondern eine innovative und neue Spielform. Dabei ist das Feld in eine Gewinner- und eine Herausforderseite unterteilt. Punkte können nur auf der Gewinnerseite erzielt werden. Das Spiel weist viele Unterschiede zum regulären Beachvolleyball auf. So sind beispielsweise fünf statt zwei Teams gleichzeitig aktiv, die in einem Ausscheidungsrennen in der Finalrunde auf drei Teams reduziert werden.

Bei den Frauen gewannen die Brasilianerinnen Agatha & Duda vor den beiden holländischen Teams Van Driel & Van Driel und Keizer & Meppelink. Die Dritten der Weltrangliste ließen ihren Gegnern keine Chance. Bei den Männern schafften es die Deutschen Vizeweltmeister Wickler & Thole ins Finale, schieden aber bereits nach Finalrunde eins aus. Die Schweizer Krattiger & Beer sorgten hingegen für die große Überraschung. Die beiden am niedrigsten gewerteten Teams der Weltrangliste setzten sich vor den aktuellen Europameistern Mol and Sørum aus Norwegen durch. Die Polen Kantor & Losiak sicherten sich den Dritten Platz.

Video zur News

Hier findest Du weitere Volleyball Videos

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner