volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BVV Beach Masters-Tour startet am Wochenende 11./12. Juli

Beach: BVV Beach Masters-Tour startet am Wochenende 11./12. Juli

07.07.2020 • Beach Autor: Georg Kettenbohrer 9449 Ansichten

Traditionell ist das erste Mai-Wochenende der Start der Beachvolleyball Masters-Tour des Bayerischen Volleyball-Verbandes. Wegen der Corona-Pandemie und den daraus folgenden Einschränkungen musste der Start verschoben werden. Doch am Wochenende startet die BVV Beach Masters Tour in die Saison 2020.

Sehr erfreulich ist auch, dass die Partner der BVV weiter mit an Bord sind: Allen voran Töpfer Babywelt aus dem Allgäu. Der Spezialist für Babynahrung, Babypflege und Beikost in bester Bioqualität hatte bereits zu Beginn der Pandemie seine Zusage gegeben unabhängig davon, ob ein Spielbetrieb möglich sei oder nicht. "Das war ein toller Vertrauensbeweis von Töpfer", erinnert sich Tiana Nicolaus, die in der BVV-Geschäftsstelle für den Bereich Marketing verantwortlich ist. Christoph Zimmermann, der Vertriebsleiter bei Töpfer Babywelt für Deutschland, Österreich und die Schweiz freut sich jetzt umso mehr, dass trotz Corona eine kleine Tour gespielt werden kann.: "Pünktlich zum Sommerwetter haben nun die Beach-Teams aus ganz Bayern doch noch die Möglichkeit ihren tollen Sport auszuüben und eine "kleine Masters-Tour" zu bestreiten. Als Sportler will man Wettkämpfe bestreiten und sich mit anderen Teams messen", weiß Zimmermann aus eigener Erfahrung. "Dass der BVV zusammen mit den ausrichtenden Vereinen dieses jetzt mit sehr guten Hygienekonzepten möglich gemacht hat, ist eine tolle Sache und dem gebührt unser Dankeschön. Wir gehen mit dem BVV als Tour-Partner heuer schon in die 4. Beachsaison und wünschen uns, dass diese "besondere Tour 2020" trotz aller Umstände und Einschränkungen eine erfolgreiche Beach-Tour wird. Natürlich freuen wir uns jetzt schon auf die Tour im nächsten Jahr - dann wieder mit tausenden begeisterten Zuschauern."

Bereits am kommenden Samstag beginnt die neue Masters-Tour mit einem BVV Beach Cup+ der Männer in Dachau. Gefolgt von einem weiteren BVV Beach Cup+ der Frauen am Sonntag ebenfalls auf den Beachfeldern am Dachauer Stadtwald. Zeitgleich steht auch der erste BVV Beach Cup+ in Nordbayern auf dem Programm. Beim TV Erlangen messen sich am Sonntag Damen und Herren. Die Turniere sind jeweils für 16 Teams angelegt. Die Turniere in Dachau sind bei Frauen und Männern bereits gefüllt. Bei den Frauen sind auch Top-Nachwuchstalente am Start, wie etwa die Bundespokalsiegerinnen Simona Dammer (mit ihrer Schwester Felicitas) und Chiara Lukes (mit Emma Sambale) oder aber Carina Drath/ Amelie Busch. Auch der männliche Rookie des Jahres 2019 Kim Huber (mit Andreas Luther) hat für das Turnier in Dachau gemeldet. In Erlangen ist der Cup+ der Männer mit 16 Teams bereits ausgebucht. Darunter mit den Sagstetter Brüdern auch ein Top-Nachwuchsteam. Beim Cup+ der Frauen in Erlangen sind unterdessen noch Plätze frei. Meldeschluss hierfür ist der kommende Mittwoch.

Bereits eine Woche später steht das erste von zwei BVV Beach Masters der Kategorie 2 auf dem Turnierplan. Dort können die Teams auch Punkte für die Deutsche Rangliste sammeln. Zunächst messen sich die Teams im Weidener Schätzlerbad in der Oberpfalz und am 25./ 26. Juli dann in Freising. Die Masters sind jeweils als Tagesturniere angelegt. Die Männer spielen dabei jeweils am Samstag und die Damen am Sonntag. "Wir haben uns für dieses Spielsytem entschieden, um die Verweildauer auf den Anlagen in einem angemessenen Rahmen zu halten", erklärt Beachvolleyball-Koordinator Andreas Simon, der auch die weitere Abstimmung hinsichtlich der Schutz- und Hygienekonzepte rund um die Durchführung der Turniere unter seinen Fittichen hat. "Hier gibt es ein paar Dinge zu beachten und es war auch mehr Arbeit, als in einer regulären Saison. Wir freuen uns aber umso mehr, dass wir endlich wieder Turniere anbieten dürfen."

Neben den Masters gibt es im Juli noch einen weiteren BVV Beach Cup+ in Taufkirchen. Die Damen spielen ihr Turnier am 19. Juli. Die Männer ziehen dann am 26. Juli nach. Auch eine Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft ist für Ende August noch geplant. "Hier sind wir gerade in der Abstimmungsphase", erklärt Simon. "Sobald wir hier unser Konzept fertig haben, werden wir die Informationen dazu veröffentlichen." Gleiches gilt auch für ein mögliches BVV Beach Masters der Kategorie 1+ in Ebersberg. Das Turnier im Klosterbauhof soll im September stattfinden, sofern wieder Zuschauer zugelassen sind.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

GENAUMEINS.com


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner