volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Tabellenführer Bliesen vor Heimspiel gegen Ludwigsburg

Dritte Liga: Tabellenführer Bliesen vor Heimspiel gegen Ludwigsburg

20.01.2020 • Dritte Liga Autor: TV Bliesen 540 Ansichten

Bliesen. Es ist das Duell Erster gegen Dritter. Die Volleyballer des TV Bliesen empfangen als amtierenden Tabellenführer der 3. Liga Süd am kommenden Samstag den starken Aufsteiger MTV Ludwigsburg. Dabei könnten die Jungs um Spielertrainer Philipp Sigmund ihre unglaubliche Siegesserie fortsetzen und die Spitzenposition weiter behaupten. Das Hinspiel in Ludwigsburg gewann Bliesen Ende Oktober in vier Sätzen, in denen sich die Schwaben allerdings als starke Gegenspieler erwiesen. Mittlerweile konnten sich die Gäste aus dem Norden Stuttgarts mit acht Siegen mehr als etablieren und zählen zu den Top-Teams.

Tabellenführer Bliesen vor Heimspiel gegen Ludwigsburg - Foto: Josef Bonenberger

Foto: Josef Bonenberger

Zehn Siege in Folge

Doch inzwischen ist der Club aus dem kleinen saarländischen Dorf endgültig in der Rolle des Gejagten angekommen. Nach dem Heimsieg gegen Fellbach schlugen Markus Jungmann, Johannes Klotz & Co. auch auswärts den TV Waldgirmes mit 3:0. Im mittelhessischen Lahnau lag der TVB nur zu Beginn des dritten Satzes in Rückstand, konnte sich aber zusammenraufen. Mit starken Aufschlägen und guter Blockarbeit war nach etwas mehr als einer Stunde der zehnte Sieg in Folge unter Dach und Fach. Mit diesem Lauf erspielte sich Bliesen neben Platz eins sogar ein Punktepolster. Aktuell haben die Saarländer zwölf Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Blankenloch, der allerdings eine Partie weniger absolviert hat.

Konrad überzeugt im Mittelblock

Doch auf Seiten des TVB besteht derweil kein Anlass zum Übermut. ?Philipp warnt uns immer vor den Stärken der Gegner und davor, dass wir diese unterschätzen?, so Mittelblocker Tim Konrad, der in der vergangenen Saison für den Oberligisten Walpershofen schmetterte ? und sich jetzt in der 3. Liga behauptet. Im bisherigen Saisonverlauf überzeugte der Schnellangreifer mit seiner Athletik und engagiertem Blockspiel. ?Zuletzt konnten wir auch bei Wechseln unseren Spielrhythmus halten?, freut sich der 23-jährige. Denn Bliesen rotierte zuletzt auf verschiedenen Positionen, schonte angeschlagene Spieler ? und gewann seine Spiele.

Fans begeistern Lynch

Und auch Zuspieler Joshua Lynch, der in Waldgirmes erstmals wieder eine ganze Partie am Stück absolvierte, möchte gegen Ludwigsburg nichts auf die leichte Schulter nehmen. ?Das wird kein Spaziergang für uns?, so der 27-jährige. Gleichzeitig gibt er sich selbstbewusst: ?Wenn unsere Ballannahme funktioniert, dann sind wir im Angriff stark genug?, analysiert er. Damit es mit einem weiteren Erfolg klappt, hofft der Spielmacher auf die Unterstützung der Fans. Denn die hatten beim letzten Heimspiel gegen Fellbach für eine tolle Atmosphäre gesorgt und den starken Auftritt mit viel Beifall begleitet. ?Das war richtig cool und richtig laut?, so Lynch. Cool und laut soll es dann auch am Samstag wieder werden, wenn Bliesen ab 20 Uhr im St. Wendeler Sportzentrum gegen Ludwigsburg ans Netz geht.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

Online Casinos im Test


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner