volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys Düren: Deutliche Niederlage in Frankfurt

Bundesligen: SWD powervolleys Düren: Deutliche Niederlage in Frankfurt

31.10.2019 • Bundesligen • Autor: SWD powervolleys 238 Ansichten

Es ist nicht das erhoffte Spitzenspiel in der Volleyball Bundesliga geworden. Dafür konnten die SWD powervolleys Düren den United Volleys Frankfurt auswärts nicht genug entgegensetzen. Das aus Dürener Sicht unbefriedigende Ergebnis: 0:3, 16:25, 22:25, 20:25 lauteten die Satzergebnisse. „Wir haben nur Spurenelemente von dem gezeigt, was wir können“, sagte Trainer Stefan Falter. „Im Angriff und im Aufschlag hatten wir keinen Rhythmus, im Block hat im Gegensatz zum Sieg gegen die Alpenvolleys nicht viel gepasst.“

Nicht viel zu melden hatten die SWD powervolleys im ersten Satz. Nach ausgeglichenem Beginn spielte sich Frankfurt schnell einen deutlichen Vorsprung heraus. Aufschlag, Annahme, Block und Angriff – in allen Elementen waren die Gastgeber besser. Düren dagegen sucht seinen Spielfluss und fand ihn nicht. Zu oft sorgte der Frankfurter Aufschlag dafür, dass der Spielaufbau der SWD powervolleys gestört war. Die Folge: Die United Volleys konnten viele Dürener Angriffe entschärfen und dann selbst im Gegenangriff punkten. Das 16:25 spricht eine klare Sprache.

Dann wurde es besser, Düren erarbeitete sich Zugriff auf das Spiel und war über weite Phasen des Satzes besser. Vor allem der Aufschlag sorgte jetzt für Probleme auf Frankfurter Seite. Die SWD powervolleys führten 16:12 und 20:17. Und dann beendeten die United Volleys den Satz mit fünf Punkten in Serie. Den Löwenanteil daran hatte der französische Neuzugang Sol, der Dürens Ambitionen auf den Satzgewinn mit seinem Aufschlag einfach vom Tisch wischte.

Der Start in Satz drei missriet, Stefan Falter nahm bereits beim 0:3 seine erste Auszeit. Zwei leichte Dürener Fehler und ein gelungener Gegenangriff der United Volleys waren vorausgegangen. Fortan steigerten sich die SWD powervolleys aber wieder. Eine tolle Abwehr von Blair Bann verwertete Niklas Seppänen im Angriff zum 8:8. Und dann, erneut früh im Satz, sorgte Frankfurt für die Entscheidung, diesmal mit dem Block. Drei Dürener Angriffe in Serie wurde zu direkten Punkten der United Volleys, dazu kamen ein Ass der Gastgeber und ein erfolgreicher Gegenangriff. Es stand 10:15, eine frühe Vorentscheidung für Satz und Spiel.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner