volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Beachvolleyball Saisonhighlight in München

Beach: Beachvolleyball Saisonhighlight in München

16.08.2019 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 320 Ansichten

Vor der Kulisse des Olympiaturms und Olympiastadions München werden am 24./25. August die Bayerischen Beachvolleyball Meister 2019 ausgespielt. Die besten 16 Frauen- und Männerteams des Freistaats kämpfen in der „Paulaner Alkoholfrei Arena“ um den begehrten Titel. Bei der Rückkehr in die Landeshauptstadt ist die Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft zu Gast bei den Paulaner Beach Days – eine Win-Win-Situation für beide Veranstaltungen und vor allem für ihre Zuschauer!

Beachvolleyball Saisonhighlight in München  - Foto: Stefan Rossmann/beach2go

Foto: Stefan Rossmann/beach2go

Die Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft bekommt mit den Paulaner Beachdays ein Sportart-übergreifendes Top-Event mit an Bord und die Paulaner Beach Days ein Saison-Highlight aus dem Beachvolleyball als Zugpferd für die Fans. Diese bekommen beide Events zudem for free! Sowohl bei den Paulaner Beach Days, als auch bei der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft auf der Beach- und Tennisanlage der Technischen Universität München wird kein Eintritt verlangt. „Wir freuen uns auf einen tollen Beachvolleyball-Höhepunkt mitten in München. Was für ein Abschluss der Beach-Masters-Tour!“, erklärt Tiana Nicolaus, die für den Bereich Marketing Verantwortliche in der BVV-Geschäftsstelle.

Top-Favoriten Karnbaum/Niemczyk

Darauf lässt auch das Teilnehmerfeld der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft hoffen. Denn die besten bayerischen Beachvolleyballer sind allesamt vertreten. Bei den Frauen sind die absoluten Top-Favoriten Sabrina Karnbaum/Natascha Niemczyk (TV Dingolfing). Beide sind derzeit Nummer zehn der Deutschen Rangliste und konnten in dieser Saison in Bayern das BVV Beach Masters der Kategorie 1+ in Kempten für sich entscheiden. Hinzu kamen Top-Platzierungen auf der Deutschen Tour, wie etwa dem Turniersieg in Dresden. Doch auch die Titelverteidigerinnen Michaela Henry/Agata Leiner (SV Lohhof) und Kristin Standhardinger/Bianca Zass (VC DJK München-Ost-Herrsching) können sich gute Chancen auf den Meistertitel 2019 ausrechnen.

Viele Bewerber bei den Männern

Das Herrenfeld ist mit einem großen Kreis an Favoriten gesegnet und verspricht Nervenkitzel. Wenn die Meister von 2017 und 2018 Lennart Kroha/Harry Schlegel (TSV Zirndorf/TSV Herrsching) jetzt gegen Ende der Saison nochmal alle Kräfte mobilisieren werde sie es ihren Gegnern schwer machen. Die Grafinger Julius Höfer/Tim Noack, Yannic Beck/Benedikt Doranth und Daniel Kirchner/Christian Seitz scharren schon mit den Hufen im Sand, um die amtierenden Meister abzulösen. Auch die Youngster Benedikt Sagstetter (SC 53 Landshut) mit Partner Sebastian Burgis (TSV Deggendorf) sowie Publikumslieblinge Constantin Schmid/Fabian Wagner (TSV Grafing) und Block-Abwehr-Spezialisten Florian Schweikart/Niklas Stooß (DJK Augsburg-Hochzoll) sind zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen. Man darf gespannt sein, welches Team das Rennen machen wird.

Spektakulärer Sport garantiert

Klar ist bereits jetzt, dass die Fans die Gewinner sein werden. Sie dürfen sich auf krachende Angriffe, spektakuläre Abwehraktionen und überraschende Aktionen in Serie freuen.

Das Event-Gelände ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Von der U-Bahn-Station Olympiazentrum sind es nur wenige Minuten zu Fuß zur Beach- und Tennisanlage der TU München.

Livestream am Samstag und Sonntag

Für alle, die es nicht zum Eventgelände schaffen bietet sich die Gelegenheit die Spiele auf dem Centercourt via Livestream zu verfolgen. Am Samstag überträgt sportdeutschland.tv die Partien vom Centercourt live im 1-Kamerastream. Am Sonntag übernimmt ab 11 Uhr das Bayerische Fernsehen. Auf brsport.de wird dann im kommentierten Mehrkamera-Stream das Geschehen auf dem Centercourt eingefangen. Erstmals in der Geschichte des Bayerischen Beachvolleyballs werden bei der Übertragung auch Zeitlupensequenzen verwendet.

Paulaner Beach Days

Die Paulaner Beach Days sind Funsport-Events, die im gesamten Bundesgebiet unterwegs sind. Bei den Events werden neben einem tollen Rahmenprogramm Turniere in fast allen Beachsportarten angeboten. Das Programm der Paulaner Beach Days bietet Freizeit-Turnieren im Beachvolleyball, Beachhandball, Roundnet und Beachsoccer gibt es dort auch die Möglichkeit, viele weitere Funsportarten wie KanJam, Headball oder Beachminton auszuprobieren. „Da werden sich unsere Athleten und die Beachvolleyball-Fans in Bayern sicher wohl fühlen. Das wird ein super Event auf das wir als BVV uns sehr freuen“, so Nicolaus.


Zeitplan

Freitag, 23. August:

14.30-20.00 Uhr: Tag 1 Paulaner Beach Days

Samstag, 24. August:

9.00-20.00 Uhr: Spielbeginn Runde ein Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft

9.30-20.00 Uhr: Tag 2 Paulaner Beach Days

Sonntag, 25. August:

9.00 Uhr: Viertelfinale Verliererrunde Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft

9.30-20.00 Uhr: Tag 3 Paulaner Beach Days

11.00 Uhr/12.00 Uhr: Halbfinale Frauen

13.00 Uhr/14.00 Uhr: Halbfinale Männer

15.00 Uhr: Finale Frauen

16.00 Uhr: Finale Männer

im Anschluss: Siegerehrung Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft

Spielmodus

Die besten 15 Teams der Frauen und Männer der „Töpfer-Race“-Rangliste haben sich für die Bayerische Beachvolleyball Meisterschaft qualifiziert. Zudem starten die Gewinner der Bayerischen Cup-Meisterschaft in Erlangen mit einer Wildcard.

Die 16 Teams bei Männern und Frauen spielen jeweils ein Turnier nach dem Modus Double-Out. Das heißt zunächst starten alle Teams im Gewinnerbaum. Setzlistenplatz eins spielt gegen Platz 16, zwei gegen 15 usw. Der Gewinner klettert im Gewinnerbaum eine Stufe höher. Dort kann der Gewinner mit einem weiteren Sieg direkt ins Viertelfinale bzw. schließlich ins Halbfinale einziehen. Der Verlierer im Gewinnerbaum rutscht jeweils in den Verliererbaum und kann dort mit weiteren Siegen bis ins Halbfinale vorstoßen. Verliert ein Team im Turnier ein zweites Mal, so ist es ausgeschieden. Bei zwei Niederlagen zu Beginn eines Turniers spricht man auch von „One-two-BBQ“.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner