volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auftaktniederlage gegen Thailand

DVV: Auftaktniederlage gegen Thailand

21.05.2019 • DVV • Autor: DVV 537 Ansichten

Die Schmetterlinge sind mit einer Niederlage in die Volleyball Nations League Saison gestartet. Gegen Thailand verlor das deutsche Team in Opole (Polen) mit 0:3 (24-26, 19-25, 22-25). Nächster Gegner am Mittwoch ist Gastgeber Polen (20:30 Uhr). Das Spiel wird live auf dem FIVB-Streaming-Portal welcome.volleyballworld.tv gezeigt. Zu viele Aufschlagfehler auf deutscher Seite

Deutschland startete gut ins Match und gestaltete das Spiel über Louisa Lippmann und Hanna Orthmann (beide jeweils 11 Punkte) im ersten Satz lange offen. Die Thailänderinnen, bei denen Pleumjit Thinkaow mit 13 Punkten Top-Scorerin der Partie war, profitierten allerdings immer wieder von einfachen Fehlern, mit denen sich die DVV-Auswahl das Leben selber schwer machte.

Vor allem der Aufschlag sollte sich an diesem Abend als große Achillesverse erweisen. Mit insgesamt 18 Aufschlagfehlern schenkte man Thailand fast einen kompletten Satz, das wiederum ohne Druck aus einer sicheren Annahme ein schnelles Kombinationsspiel aufziehen konnte. So gab es auch im deutschen Bock (Fünf Blockpunkte), trotz klarer Größenvorteile, nichts zu holen.

Ein kurzes Aufflackern im dritten Satz, als man bereits mit 16-20 im Rückstand lag, aber noch einmal auf 22-23 verkürzen konnte, erlosch nach einem einfachen Fehler im Angriff. Die DVV-Auswahl verpasste es, einen Dankeball zum Ausgleich zu verwandeln. Anstelle dessen gab es zwei Matchbälle für Thailand, von denen Nummer zwei genutzt werden konnte.

"Müssen an Eigenfehlerquote arbeiten"

Bundestrainer Felix Koslowski sagte zum Spiel: „Wir haben im Aufschlag einfach zu viele Fehler gemacht und hatten in dem Element überhaupt keine Wirkung. Gegen ein Team wie Thailand wird es dann sehr schwer. Trotzdem waren wir dran und müssen die nächsten Tage an unserer Eigenfehlerquote arbeiten. Das Team hat in der Form noch nicht zusammen gespielt, das merkt man in den Abläufen, aber daran werden wir in den nächsten Tagen arbeiten.“

Kapitänin Lena Stigrot ergänzte: "Das Ergebnis wird unserem Gefühl, gerade auch zu Beginn, nicht gerecht. Wir sind gut gestartet, haben aber überhaupt nicht zu unserem Aufschlag gefunden. 18 Aufschlagfehler sind einfach zu viel. Das war sehr schade, ansonsten hatten wir aber auch viele gute Momente. Gegen Polen brauchen wir unbedingt unser Service und wollen eine bessere Leistung bringen."

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner