volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auftakt mit Allianz MTV Stuttgart gegen die Ladies in Black Aachen am Donnerstag ab 18:25 Uhr im Free-TV

Bundesligen: Auftakt mit Allianz MTV Stuttgart gegen die Ladies in Black Aachen am Donnerstag ab 18:25 Uhr im Free-TV

09.04.2019 • Bundesligen • Autor: SPORT1 773 Ansichten

Die Crème de la Crème des deutschen Volleyballs kämpft um den Einzug in die finale Playoff-Serie – SPORT1 begleitet die Halbfinals umfangreich und wird – je nach Länge der einzelnen-Serien – bis zu acht Partien live zeigen. Zum Start überträgt SPORT1 die Partie Allianz MTV Stuttgart gegen die Ladies in Black Aachen am Donnerstag, 11. April, live ab 18:25 Uhr im Free-TV.

Es folgt – ebenfalls in der Volleyball Bundesliga der Frauen – das Spiel 2 des Meisters SSC Palmberg Schwerin beim SC Potsdam am Samstag, 13. April, live ab 16:00 Uhr. Bei den Männern geht es am selben Tag weiter mit Spiel 2 der Serie Berlin Recycling Volleys gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching ab 17:25 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de beziehungsweise per Live-Einstieg um 18:00 Uhr im Free-TV (alle Sendezeiten in der Übersicht).

Überrascht Außenseiter Aachen auch Stuttgart?

Im Halbfinale der Volleyball Bundesliga der Frauen bekommt es Allianz MTV Stuttgart mit den Ladies in Black Aachen zu tun. Nach dem klaren 2:0-Viertelfinalerfolg ohne Satzverlust gehen die Hauptrundensiegerinnen aus Stuttgart als klarer Favorit in die „Best-of-Five“-Serie. Aachen ist allerdings nicht zu unterschätzen, bereits im Viertelfinale überraschte der Außenseiter den Dresdner SC und gewann das umkämpfte Duell mit 2:1. Dirk Berscheidt kommentiert am Donnerstag live ab 18:25 Uhr Spiel 1 der Serie auf SPORT1.

Schwerin und Potsdam im Ostduell ums Finalticket

Der amtierende Meister SSC Palmberg Schwerin misst sich mit dem SC Potsdam. Beide Teams wurden ihrer Favoritenrolle im Viertelfinale gerecht: Schwerin besiegte Münster mit 2:0, Potsdam setzte sich mit demselben Ergebnis gegen Vilsbiburg durch. Wer behält in dieser „Best-of-Five“-Serie die Oberhand? Dirk Berscheidt ist der Kommentator von Spiel 2 am Samstag, 13. April, live ab 16:00 Uhr und Spiel 3 am Donnerstag, 18. April, live ab 17:25 Uhr.

Berlin schielt auf Titel Nummer 4
Der amtierende Meister Berlin Recycling Volleys will den vierten Titel in Folge einfahren. Doch schon in der Hauptrunde lief nicht immer alles glatt für das Team aus der Hauptstadt, das unter anderem gegen den großen Rivalen VfB Friedrichshafen verlor. Und auch im Viertelfinale hatten die Berliner mehr Gegenwehr als gedacht und besiegten Düren nur knapp mit 2:1. Die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching benötigten im bayerischen Derby gegen Herrsching ebenfalls das entscheidende dritte Spiel. In dieser Halbfinalserie, die im Modus „Best-of-Five“ absolviert wird, ist ebenfalls mit spannenden Duellen auf Augenhöhe zu rechnen. SPORT1 zeigt das Match am Samstag ab 17:25 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und ab 18:00 Uhr per Live-Einstieg im Free-TV. Hans-Joachim Wolff kommentiert.

„Volleytalk“ blickt hinter die Kulissen des Halbfinal-Matchs VfB Friedrichthafen gegen die SVG Lüneburg
Seit dieser Saison überträgt SPORT1 so viele Livespiele der Volleyball Bundesliga (VBL) wie nie zuvor im Free-TV. Begleitend dazu gibt es seit kurzem auch das neue Online-Format „Volleytalk“ auf SPORT1.de. Es setzt sich hintergründig mit dem Geschehen in der VBL auseinander und hat Woche für Woche Highlight-Clips sowie spannende Talkgäste zu bieten. Unter anderem standen in der 30-minütigen Sendung bereits Weltmeistertrainer Vital Heynen, Bundestrainer Felix Koslowski und Nationalspielerin Lenka Dürr Rede und Antwort. Nun wird es eine Spezialausgabe mit einem Blick hinter die Kulissen beim Halbfinal-Match VfB Friedrichshafen gegen die SVG Lüneburg mit zahlreichen Interviews und Insides geben. Gemeinsam mit Katharina Hosser moderiert Daniel Höhr das Magazin. Die Ausgabe des „Volleytalks“ ist ab Donnerstagabend auf den digitalen SPORT1 Plattformen zu finden.


Die Volleyball-Sendezeiten live auf SPORT1 und im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de:

18:25 Uhr live
Allianz MTV Stuttgart – Ladies in Black Aachen, Halbfinale, Playoffs, Spiel 1, Frauen
SPORT1
SPORT1.de

Samstag, 13. April
16:00 Uhr live
SC Potsdam – SSC Palmberg Schwerin, Halbfinale, Playoffs, Spiel 2, Frauen
SPORT1
SPORT1.de

Samstag, 13. April
18:00 Uhr Live-Einstieg
17:25 Uhr live
Berlin Recycling Volleys – Hypo Tirol Alpenvolleys, Halbfinale, Playoffs, Spiel 2, Männer
SPORT1

Donnerstag, 18. April
17:25 Uhr live
SSC Palmberg Schwerin – SC Potsdam, Halbfinale, Playoffs, Spiel 3, Frauen

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner