sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Beachvolleyball kann für Sie die beste Sportart werden

Beach: Beachvolleyball kann für Sie die beste Sportart werden

29.01.2019 • Beach • Autor: H.B. 299 Ansichten

Langweilt es Sie, auf einem Handtuch zu liegen und die neueste Ausgabe von US Weekly zu lesen, während Sie sich mit Sonnencreme einreiben? Man kann diesen Sommer aktiv verbringen und Spaß auf den Sand-Volleyballplätzen haben. Es ist ein großartiges Training und sehr sozial, kann aber für Neueinsteiger einschüchternd sein. Hier sind fünf Grundlagen, die Sie kennen sollten, bevor Sie zu einem Netz aufsteigen.

Beachvolleyball kann für Sie die beste Sportart werden  - Foto: Pixabay

Foto: Pixabay

Immer mehr Leute interessieren sich für die unterschiedlichen Spiele online. Insbesondere liegen Games aus dem Online Casino Schweiz im Trend, die nicht nur Geld, sondern auch Lust bringen. Trotzdem empfehlen erfahrene Experten, die Freizeit aktiv zu verbringen. Unten warten auf die Sport-Freaks die besten Tipps & Tricks zum Volleyballspielen am Strand.

Beach-Volleyball-Tipp 1: die Spieltechnik bzw. Grundkenntnisse stehen im Vordergrund


Am Sand ist es jeder Person kompliziert, zu spielen. Bei der sportlichen Aktivität am Strand wird man langsamer, schneller müde und vertikaler Sprung wird auf Millimeter reduziert.

Um die sportliche Belastung weniger zu machen, spare deine Energie. Man muss kleine Schritte machen – bei langen Schritten verliert der Sportler die Kraft. Beachvolleyball wird barfuß gespielt, also wenn der Sand heiß wird, graben Sie Ihre Füße ein paar Zentimeter unter die oberen Schichten, um sie abzukühlen. Trinke viel Wasser, um hydratisiert zu bleiben.

Beach-Volleyball-Tipp 2: Die richtige Ausrüstung


Achten Sie darauf, , welcher Ihrer lokalen Strände über permanente Netze verfügt, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Sie außer einem Ball auch eine Ausrüstung mitbringen müssen.
Beachvolleybälle sind weicher, leichter & etwas größer als Hallenbälle oder Beachcourts sind kleiner als Hallenplätze. Männer-Netze sind 7,5 Zoll höher als Frauen-Netze.

Beach-Volleyball-Tipp 3: Auswahl einer Position


Beachvolleyball wird in der Regel mit zwei Personen pro Seite gespielt. Es gibt keine speziellen Positionen wie bei Indoor – nur eine linke und rechte Seite. Die meisten Strandspieler sind gut abgerundet und können schlagen, graben und blockieren. Auf den höheren Levels widmet sich ein Spieler dem Blocken und einer dem Graben, aber wenn du nur Spaß haben willst, schnapp dir eine Seite und teile die Verantwortung.

Beach-Volleyball-Tipp 5: Regeln lernen


Ein Match besteht aus drei Sätzen oder Spielen. Das erste Team, das 21 Punkte erreicht hat, gewinnt den Satz (Teams müssen um zwei Punkte gewinnen). Zwei Sätze gewinnen das Spiel, und der dritte Tiebreakersatz wird, falls erforderlich, nur mit 15 Punkten gespielt.

Teams wechseln alle sieben Punkte Seiten. Es gibt keine Rotation zwischen den Partnern, sondern das Dienen von Stellvertretern. Linien werden berücksichtigt bzw. Aufschläge (wenn der Ball das Netz abschneidet und übergeht) sind legal. Pro Seite sind drei Berührungen erlaubt und ein Block gilt als eine Berührung. Die Sets müssen sauber sein (kein Drehen des Balles). Es ist am besten, das Set zu stoßen, es sei denn, Sie sind ein fortgeschrittener Spieler mit goldenen Händen. Zögert ihr nicht, das Geschwätz fliegen zu lassen.

Schütteln Sie jede sommerliche Langeweile ab und probieren Sie etwas Neues aus! Genießen Sie Meeresluft, Zeit mit Freunden und ein tolles Training auf dem Beachvolleyballplatz.
Einer der spannendsten Aspekte des Beachvolleyballs ist der Volleyballspieß. Auch wenn es beim Betrachten der Profis einfach und mühelos aussehen mag, ist es wichtig zu erkennen, dass Schlagen schwer zu lernen und zu meistern ist. Um die Kunst des Volleyballspießes zu beherrschen, müssen Sie über eine ausgezeichnete Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Koordination verfügen. Während das Volleyball Spielen nicht einfach ist, kann das Game im Sand den gesamten Prozess viel schwieriger machen. Diese Sportart ist sicherlich keine leichte Aufgabe, aber sobald Sie den Dreh raus haben, wird es Ihrem Spiel sicherlich ein weiteres Level hinzufügen. Folgen Sie unseren Tipps, um den ersten Platz in dieser Freizeitaktivität zu belegen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner