volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bliesen erwartet Spitzenreiter TuS Kriftel

Dritte Liga: Bliesen erwartet Spitzenreiter TuS Kriftel

21.01.2019 • Dritte Liga • Autor: TV Bliesen 603 Ansichten

Es ist das Aufeinandertreffen mit dem unangefochtenen Spitzenreiter der Liga. Wenn der TV Bliesen es am kommenden Samstag mit der TuS Kriftel zu tun bekommt, werden die Trauben im St. Wendeler Sportzentrum wohl besonders hoch hängen. Mit nur einer Niederlage aus 12 Spielen führt das Taunus-Team von Trainer Tim Schön das Klassement eindeutig an und spaziert mit großen Schritten in Richtung Meisterschaft. "Kriftel ist ein sehr starkes Team", so Bliesens Jonas Weber.

Bliesen erwartet Spitzenreiter TuS Kriftel - Foto: Stefan Haben

Foto: Stefan Haben

Der 21-jährige zählte in den letzten beiden Partien zum Bliesener Stammpersonal, überzeugte unter anderem beim Heimspiel gegen Waldgirmes mit stabilen Leistungen in der Annahme. Weber und seine Teamkollegen können die kommende Partie ohne großen Druck und mit entsprechendem Biss angehen. Der Respekt vor dem bisherigen Saisonverlauf der Gäste, die klar den Aufstieg als Saisonziel ausgegeben haben, ist groß. Doch Weber gibt sich kämpferisch. "Mit unseren Fans im Rücken wollen wir ihnen aber schon den ein oder anderen Satz abnehmen", liebäugelt der aus Assweiler bei Blieskastel stammende Außenangreifer.

Ärgerlicher Hinspielverlauf

Dabei war Bliesen im Hinspiel überraschend nah dran - und scheiterte in der Crunchtime an der eigenen Courage. Damals lag man beim Stand von 1:1 nach Sätzen bereits mit ein paar Punkten in Front. Aber kurz vor dem vorentscheidenden Satzgewinn verließ Bliesen der eigene Mut und man gab das Spiel noch aus der Hand. Mit hoher Spielfähigkeit und einer überragenden Feldabwehr zog Kriftel nicht nur Bliesen, sondern inzwischen auch allen weiteren Ligakonkurrenten den Zahn und steht fast schon uneinholbar an der Tabellenspitze. Nach einem kleinen und bisher einzigen Ausrichter beim VfB Friedrichshafen "rehabilitierte" sich der Ligaprimus aber am vergangenen Wochenende und siegte klar und deutlich gegen Rüsselsheim. Somit steht dem TV Bliesen in dieser Woche lediglich die Rolle des Außenseiters zu. Beim jüngsten Auswärtsspiel in Konstanz gab es für Bliesen eine knappe Fünf-Satz-Niederlage, bei der am Ende die einfachen Situationen den Unterschied ausmachten. "Wir haben gut als Team agiert, vor allem in schwierigen Situationen gute Lösungen gefunden", beschreibt Jonas Weber. "Allerdings waren wir bei vermeintlich einfach Bällen teilweise nicht konsequent genug", so Weber weiter.

Scholtes im Gästeaufgebot

Ein Wiedersehen für Weber und Co. gibt es an diesem Samstag dann auch mit dem ehemaligen Bliesener Zuspieler Lukas Scholtes. Nach einem studienbedingten Ortswechsel in Richtung Rhein-Main-Gebiet hatte sich der 23-jährige Hasborner der TuS Kriftel angeschlossen und schlägt nun als Meisterschaftsfavorit in seiner alten Volleyball-Heimat auf. Ein langjähriger Mitspieler auf der anderen Netzseite sorgt also für zusätzliche Motivation und Brisanz für das Duell mit dem hohen Favoriten. Und spätestens am Samstag ab 20 Uhr kann das Bliesener Publikum verfolgen, ob der TVB nicht doch eine Hand an die so hoch hängenden Trauben bekommt.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner