sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rattenfänger Beach-Team Hameln in Las Vegas erfolgreich

Beach: Rattenfänger Beach-Team Hameln in Las Vegas erfolgreich

21.10.2018 • Beach • Autor: Kurt Meyer-Bergmann 320 Ansichten

kmb Nach Platz fünf beim letzten World Cup in China spielte das Rattenfänger Beach-Team TC Hameln, Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms seit Donnerstag in Las Vegas beim 4-star World Cup und ist auch hier wieder mit Platz Neun auf Erfolgskurs gewesen...

In China hatten die TC-Beacher mit Allison einen der amtierenden Olympiasieger geschlagen. In Las Vegas trafen sie im Auftaktspiel ihrer Gruppe auf den zweiten amtierenden Olympiasieger, den Brasilianer Bruno Schmidt. Nach einem mit 21:13 gewonnenen ersten Satz war dann aber die Fehlerquote beim Nationalteam zu hoch. Das Spiel ging mit 1:2 verloren.

Im zweiten Gruppenspiel gegen China zeigten die Rattenfänger aber wieder Souveränität und gewannen mit 21:16 und 21:14 deutlich.

Das Spiel um den Einzug in das Achtelfinale war aus deutscher Sicht gut anzusehen. Yannick setzte mit gezielten Aufschlägen die US-Amerikaner Ryan Doherty/Billy Allen immer wieder unter Druck, Philipp wurde mit sieben Blockaktionen zum Blockmonster. Das Spiel ging mit 21:13 und 21:19 in zwei Sätzen deutlich an die Rattenfänger.

Endstation war dann das Achtelfinale, als das Ratenfänger-Duo gegen die Gruppensieger aus Pool A, Trevor Crabb/Tri Bourne, mit 1:2 (21:19, 21:23, 9:15) den Kürzeren zogen. Eine Niederlage, die mindestens das Prädikat „ärgerlich“ verdient hat. Nach zwei vergebenen Matchbällen im zweiten Satz, kam es, wie es so oft im Beach-Volleyball kommt: Die Amerikaner gewinnen die Oberhand und können nach dramatischem Ende im zweiten Satz den dritten Satz an sich reißen und recht deutlich für sich entscheiden. Im ersten Moment sehr ärgerlich, weil mehr drin war.

Dazu Philipp: “Wir haben bis zum 17:15 im zweiten Satz auch nach Meinung des Bundestrainers in sehr gutes Spiel geliefert. Am Ende fehlte uns noch die Abgezocktheit, mit der man sich auch international behaupten kann, aber wir stehen gerade erst am Ende unserer ersten internationalen Saison. Dafür sind wir schon gut vorangekommen.“
Die Beacher des TC-Hameln beenden damit ihren vierwöchigen Trip um die Welt und ihre erste komplette World-Tour Saison nach einem neunten und einem fünften Platz in China nun wiederum mit einem neunten Platz in dem hochklassig besetzten 4-star Turnier in Las Vegas und nehmen weitere 400 Weltranglistenpunkte mit nach Hause.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner