sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
#VolleysComingHome

Bundesligen: #VolleysComingHome

16.10.2018 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 389 Ansichten

Wenn am Donnerstagabend (18. Okt um 19.00 Uhr) der Anpfiff gegen die SWD powervolleys Düren ertönt, werden exakt fünf Monate, zwölf Tage, eine Stunde und 44 Minuten vergangen sein, seit der letzte Ball über das Netz im Volleyballtempel flog. Nach dem erfolgreichen Saisonstart in Hildesheim freut sich ganz Volleyball-Berlin auf den Heimauftakt 18/19. #VolleysComingHome lautet das Motto für den Startschuss von „10 Jahre | 10 Highlights“ in der Max-Schmeling-Halle – inklusive TV-Live-Premiere auf SPORT1.

#VolleysComingHome - Foto: Eckhard Herfet

Foto: Eckhard Herfet

Mindestens 51 Live-Spiele der Volleyball Bundesliga (Männer und Frauen) überträgt Deutschlands führende 360°-Sportplattform SPORT1 in der Saison 2018/2019 in die Wohnzimmer der Bundesrepublik. Dabei soll sich der Donnerstagabend als fester Sendeplatz für Spitzenvolleyball der Männer etablieren. Die Premiere steigt beim Deutschen Meister in der Hauptstadt und Kommentator Hans-Joachim Wolff mit Reporterin Katharina Hosser werden bei der Berichterstattung von niemand Geringerem als Robert Kromm unterstützt.

Der Ex-Kapitän der BR Volleys spielt bereits vor Übertragungsbeginn eine wichtige Rolle, denn anlässlich des Starts von „10 Jahre | 10 Highlights“ will der Hauptstadtclub dem TV-Publikum und seinen Zuschauern in der Arena nicht nur sportlich eine spektakuläre Veranstaltung bieten: Kromm wird vor dem Anpfiff gemeinsam mit Unterstützern der Initiative „ZEICHEN SETZEN für den Nachwuchs“ das neue HAUTNAH-Heimtrikot 18/19 präsentieren. Darüber hinaus wartet die GIG Unternehmensgruppe als der „Sponsor des Spieltags“ mit einem attraktiven Gewinnspiel auf: Unter anderem werden ein iPad sowie eine Reise zum comdirect Supercup (am 28. Okt in Hannover) mit einem Mercedes Marco Polo unter den Fans verlost.

Um die Auftakt-Zeremonie der großen Jubiläumssaison „10 Jahre Volleyballtempel“ nicht zu verpassen, wird allen Besuchern des ersten Heimspiels geraten, sich bereits um 18.30 Uhr auf ihren Plätzen einzufinden. Zum Bundesliga-Klassiker gegen die Powervolleys aus Düren wird zudem mit einem großen Zuschaueraufkommen und längeren Wartezeiten durch verstärkte Sicherheitskontrollen gerechnet. Zusätzlich führt die Schließung des Gleimtunnels von Richtung West nach Ost als wichtige Zufahrtsstraße zu verlängerten Anreisewegen. All dies sollte bei der Planung berücksichtigt werden, um jede Minute des Heimauftakt 18/19 mitzuerleben.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner