sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Schmetterlinge kommen Top-10 Ziel einen Schritt näher

DVV: Schmetterlinge kommen Top-10 Ziel einen Schritt näher

10.10.2018 • DVV • Autor: DVV 270 Ansichten

Die Schmetterlinge haben weiterhin gute Chancen auf das Erreichen der Top-10 bei der Weltmeistershaft in Japan (29. September bis 20. Oktober). Gegen Puerto Rico gewann das deutsche Team nach vier umkämpften Sätzen mit 3:1 (25-23, 25-27, 29-27, 25-22) und holte damit den fünften Sieg im achten Spiel. Zum Abschluss trifft die deutsche Mannschaft am Donnerstag (06.25 Uhr) auf die Dominikanische Republik. Die Partie wird live im Sportdeutschland.TV-Player auf www.volleypassion.de übertragen.

Deutschland schlägt am Ende zu

Wie gewohnt bildeten Denise Hanke (Zuspiel), Maren Fromm, Jennifer Geerties (Außenangriff), Louisa Lippmann (Diagonalangriff), Ivana Vanjak, Lisa Gründing (Mittelblock) und Libera Lenka Dürr die Startformation. Doch den besseren Start erwischte Puerto Rico, das über die Angreiferinnen Stephanie Enright (insgesamt 22 Punkte) und Daly Santana (insgesamt 21 Punkte) den deutschen Block und die Abwehr immer wieder überwanden. Hinzu kam eine starke Block-Feldabwehr, mit der sie sich gute Möglichkeiten erarbeiteten und nutzten (13-17). Auf deutscher Seite hielt Kapitänin Maren Fromm ihr Team im Spiel und erzielte in kritischen Situationen wichtige Punkte. Mit einem Block stellte sie den Anschluss her (16-17). Bis zum Stand von 23-23 konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Den Unterschied sollte Jennifer Geerties am Service ausmachen. Mit ihrem ersten Aufschlag erzielte sie ein Ass zum Satzball für Deutschland. Ihren zweiten Aufschlag konnte das puerto-ricanische Team nicht kontrollieren, den anschließenden „Dankeball“ nutzte Louisa Lippmann zur 1:0 Satzführung (25-23).

Puerto Rico lässt sich nicht abschütteln

Die Sätze zwei und drei sollten ähnlich, nur mit einem unterschiedlichen Ausgang, verlaufen. Jeder Vorsprung, den sich ein Team erarbeiten konnte, wurde spätestens Ende des Satzes egalisiert und läutete eine spannende Schlussphase ein. So reichte Deutschland im zweiten Satz eine 21-18 Führung nicht. Vielmehr kam Puerto Rico über eine guten Annahme (45%) zu einfacheren Situationen im Angriff (45%), wehrte zwei Satzbälle ab und glich zum 1:1 aus.

Comeback lässt Schmetterlinge jubeln

Im dritten Satz sah es nach einer Niederlage der DVV-Auswahl aus, die schon mit 11-17 in Rückstand lag. Bundestrainer Koslowski reagierte und brachte Pia Kästner und Kimberly Drewniok ins Spiel. Drewniok war es, die auf 15-18 verkürzen konnte, kurze Zeit später blockte Ivana Vanjak zum Anschluss (20-21). Puerto Rico ging die Luft aus. Viele einfache Fehler und ein deutsches Team, bei dem Louisa Lippmann immer besser ins Spiel fand, drehten den Satz. Diesmal wehrten die Schmetterlinge einen Satzball ab und verwandelten durch Lippmann wiederum ihre vierte Chance (29-27).

Fromm nicht zu stoppen

Im vierten Satz war es erneut Maren Fromm, Top-Scorerin mit 25 Punkten, die auftrumpfte. In der Crunchtime wurde sie von Zuspielerin Denise Hanke in nahezu jeder Situation gesucht. Die Kapitänin bedankte sich mit drei wichtigen Punkten (21-19, 22-19, 23-20). Den Schlusspunkt setzte Geerties, als sie ein Drückduell am Netz gewann und damit den zweiten Matchball verwandelte. In der Tabelle bleibt das deutsche Team (5:3-Siege, 14 Punkte) damit auf dem 5. Platz in Pool E. Gleich dahinter liegt die Dominikanische Republik (4:4-Siege, 13 Punkte). Aufgrund der Konstellation spielen beide Teams am Donnerstag um einen Platz in den Top-10.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner