sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VC Allbau Essen gelingt auch der Heimauftakt

Dritte Liga: VC Allbau Essen gelingt auch der Heimauftakt

24.09.2018 • Dritte Liga • Autor: Marcel Werzinger 486 Ansichten

Nach dem 3:1 Auswärtssieg gegen ASV Senden am ersten Spieltag, gelingt dem VC Allbau Essen auch der Heimauftakt in der Sporthalle Bergeborbeck. Mit einem kontrollierten 3:0 Erfolg starten die Essener Volleyballerinnen in den Heimspiel-Hattrick. Es folgen Heimspiele gegen BSV Ostbevern und VCO Münster.

VC Allbau Essen gelingt auch der Heimauftakt - Foto: von Tom Schulte

Foto: von Tom Schulte

VC Allbau Essen - VfL Lintorf 3:0 (25:16, 25:20, 25:20)

Im Vergleich zum Auswärtsspiel in Senden zeigte sich der VC Allbau Essen deutlich sicherer und souveräner. Die rund 250 Zuschauer in der Sporthalle Bergeborbeck sorgten für eine tolle Stimmung und sahen drei ähnliche Satzverläufe. Jeweils zu Beginn der Sätze ließen die Essener Volleyballerinnen die Gäste aus Lintorf mitspielen, ehe man sich in der Mitte der Sätze entscheidend absetzte, um die drei Punkte ohne Satzverlust in Essen zu behalten. Mit 25:16, 25:20 und 25:20 verwalteten sich die #pottperlen zum erste Heimsieg der Saison. Trainer Marcel Werzinger konnte dabei all seinen Spielerinnen die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren. Am Sonntag nicht im Kader standen die verletzten Nele Borkenhagen und Sabrina Große-Wilde.

Nach dem zweiten Spieltag führt der VC Allbau Essen die Dritte Liga West mit der Maximalausbeute von sechs Punkten an. MVP auf Seiten der Gäste wurde Außenangreiferin Larissa Claaßen. Gästetrainer Stefan Engelke wählte die Essener Nr. 13 Lena Verheyen.

Für die #pottperlen spielten: Natalie Wolter, Ronja Brüggemann, Isabelle Zwingmann, Luzie Wiedeking, Tanja Lebsack, Alina Weichert, Lena Verheyen, Alicia Schäfers, Lea Adolph, Gianna Castiglione und Vivian Gelhaar. Es fehlten verletzungsbedingt: Nele Borkenhagen und Sabrina Große-Wilde.

Weiter geht es für die Essener Volleyballerinnen am kommen Sonntag mit dem Heimspiel gegen den Vizemeister des Vorjahres. Spielbeginn ist wie immer um 16:00 Uhr in der Sporthalle Bergeborbeck. Am Tag der Deutschen Einheit folgt das dritte Heimspiel in Folge gegen die Bundesstützpunktmannschaft VCO Münster.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner