sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Felix Koslowski nominiert Kader - 9 Spielerinnen vor WM-Debüt

DVV: Felix Koslowski nominiert Kader - 9 Spielerinnen vor WM-Debüt

14.09.2018 • DVV • Autor: DVV 420 Ansichten

Bundestrainer Felix Koslowski hat seinen 14-er Kader für die Weltmeisterschaft in Japan (29. September bis 20. Oktober) nominiert. Angeführt wird das deutsche Team von Kapitänin Maren Fromm, die ihre dritte WM spielt. Dagegen werden gleich neun Spielerinnen ihr WM-Debüt geben. Übertragen wird das komplette Turnier auf Sportdeutschland.TV.

Felix Koslowski nominiert Kader - 9 Spielerinnen vor WM-Debüt - Foto: Conny Kurth

Kapitänin Maren Fromm führt das deutsche Aufgebot an. (Foto: Conny Kurth)

"Keine leichte Entscheidung"

Bundestrainer Felix Koslowski sagte zu seiner Nominierung: “Es war wieder eine sehr schwere Entscheidung für uns. Es ging am Ende um Nuancen, die sich in den letzten Wochen abgezeichnet haben. Es ist für uns kein leichter Gang, weil wir wissen, was diese Spielerinnen geleistet haben. Andererseits freuen wir uns, dass wir unsere 14 Spielerinnen für die WM gefunden haben. Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag.“

Neun Spielerinnen bei ihrer ersten WM

Deutschland geht die Weltmeisterschaft 2018 gleich mit neun WM-Debütantinnen an. Zum ersten Mal dabei sind Kimberly Drewniok, Lisa Gründing, Pia Kästner, Anna Pogany, Jana-Franziska Poll , Marie Schölzel, Lena Stigrot, Ivana Vanjak und Barbara Wezorke. Bereits 2010 sowie 2014 auf dem Feld standen Maren Fromm und Lenka Dürr . Eine WM haben Jennifer Geerties , Denise Hanke und Louisa Lippmann gespielt. Mit einem Durchschnittsalter von 24,9 Jahren macht sich der Umbruch unter Koslowski in den letzten Jahren bemerkbar. Im Durschnitt bringen die Schmetterlinge 88,1 Länderspiele mit.

Kapitänin Maren Fromm sagt: "Das Team und ich freuen uns nun darauf, dass es endlich losgeht. Es ist perfekt, dass wir noch ein Trainingslager mit Denso in Japan absolvieren, um uns zu akklimatisieren. Es ist immer ein besonderes Erlebnis, wenn man im positiv volleyballverrückten Japan spielen kann. Darauf freue ich mich schon sehr."

So sieht die letzte Woche der Vorbereitung aus

Nachdem bis zum 13. September in Kienbaum trainiert wurde, kommt die deutsche Mannschaft am 17. September noch einmal in Frankfurt/Main zusammen. Von dort aus hebt am 19. September der Flieger in Richtung Japan ab. Zunächst für ein einwöchiges Trainingslager ins japanische Nishio, Heimat des Erstligavereins und Trainingspartners Denso Airybees. Am 27. September erfolgt die Anreise nach Yokohama, den deutschen WM-Vorrundenspielort (Pool A). Gegner sind die Niederlande (29. September, 08.40 Uhr), Kamerun (30. September, 06.40 Uhr), Argentinien (1. Oktober, 06.40 Uhr), Mexiko (3. Oktober, 09.10 Uhr) sowie Japan (4. Oktober, 12.20 Uhr).

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner