sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Lena Große Scharmann wechselt zu NawaRo – Suzuki Griesbeck neuer Partner

Bundesligen: Lena Große Scharmann wechselt zu NawaRo – Suzuki Griesbeck neuer Partner

10.08.2018 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 522 Ansichten

NawaRo Straubing setzt weiter auf junge hungrige Spielerinnen. Als Diagonal-Spielerin verpflichtet der Aufsteiger in die 1. Volleyball Bundesliga die 20-jährige Lena Große Scharmann von Allianz MTV Stuttgart II.

Lena Große Scharmann wechselt zu NawaRo – Suzuki Griesbeck neuer Partner - Foto: Kettenbohrer

Lena Große Scharmann (rechts) freut sich über ihr neues Auto von Suzuki Griesbeck (im Bild: Geschäftsführer Roman Griesbeck). (Foto: Kettenbohrer)

Die aus der Tennishochburg Filderstadt bei Stuttgart stammende Angreiferin ist 1,84m groß und kam eher zufällig zum Volleyball. „Ich habe früher Handball in einer Auswahl gespielt. Dort ist ein Volleyballtrainer auf mich zugekommen und hat gefragt, ob ich nicht auch mal Volleyball versuchen möchte.“ Eine gute Entscheidung, wie sich schnell herausstellen sollte. Die Diagonalspielerin entwickelte sich rasant und hat bereits ein Jahr Erfahrung in der 1. Volleyball Bundesliga. Nach zwei Jahren bei Allianz MTV Stuttgart II wechselte die 20-jährige in der Saison 2016/17 zu Bundestrainer Jens Tietböhl nach Berlin. Für den VCO Berlin lief sie nicht nur in der ersten Liga auf (zweimal wurde sie als MVP in dieser Saison ausgezeichnet), sondern konnte auch erste internationale Erfahrungen sammeln. Aus privaten Gründen ging es nach einem Jahr in der Hauptstadt wieder zurück nach Stuttgart. Mit Allianz MTV Stuttgart II bereitete sie vor allem im Hinspiel NawaRo Coach Benedikt Frank Kopfzerbrechen. Sie spielte im September groß auf und hatte großen Anteil daran, dass das Stützpunktteam aus Stuttgart dem Favoriten NawaRo damals einen Punkt abnehmen konnte. Der Wechsel nach Straubing ist für die Angreiferin jetzt der nächste logische Schritt: „Mir war klar, dass ich in der kommenden Saison wieder 1. Volleyball Bundesliga spielen wollte“, so Große Scharmann. „Da ich diese Saison gegen Straubing gespielt habe, mir die Atmosphäre in der Halle sehr gut gefallen hat und ich zudem ein paar Spielerinnen hier kenne, habe ich mich für Straubing entschieden.“

„Lena hat großes Potential und wir die Aufmerksamkeit auf sich ziehen“, ist sich Straubings Coach sicher. „Sie ist schnell und springt auch sehr gut.“ Die Voraussetzungen für den nächsten Karrieresprung sind bei der rothaarigen also gegeben. „In der vergangenen Saison war sie der Go-To-Guy in Stuttgart“, berichtet Frank. Das erkennt man auch beim Blick in die Statistik. Lena Große Scharmann errang insgesamt acht MVP-Medaillen. Die meisten in der gesamten 2. Volleyball Bundesliga Süd in der vergangenen Saison. „Ich denke Lena passt perfekt in unser Konzept“, ist sich auch Managerin Ingrid Senft sicher.

Die Verpflichtung von Große Scharmann verändert die Situation für Straubings bisherige Diagonalspielerin Carina Aulenbrock nicht. „Carina befindet sich gerade in der Reha nach ihrem Kreuzbandriss“, erklärt Geschäftsführerin Ingrid Senft. „Das benötigt Zeit. Die wollen wir ihr geben“, so Senft.

Vorfreude bei Große Scharmann auf die Teampräsentation im Festzelt Greindl

Dass sich das neue Team von NawaRo Straubing am zweiten Volksfestsamstag (18. August, 14.30 Uhr) im Festzelt Greindl präsentiert, kommt Lena Große Scharmann sehr entgegen: „Ich bin eher ein Volksfestfan“, so die sympathische Stuttgarterin. „In Stuttgart gibt es ja auch ein Oktoberfest und ein Frühlingsfest. Dort schaue ich auch immer gern vorbei. Ich bin schon sehr gespannt auf das Gäubodenvolksfest und auf die Fans von NawaRo.“

Lena fährt jetzt Suzuki

Ihren ersten offiziellen Auftritt für NawaRo hat Lena Große Scharmann bereits hinter sich. Am Donnerstag nahm sie das neue WG-Auto entgegen. Suzuki Griesbeck stellt NawaRo in dieser Saison einen Suzuki Ignis zur Verfügung. „Wir freuen uns sehr einen kleinen Teil zum Aufstieg von NawaRo beitragen zu können“, so Roman Griesbeck, der Geschäftsführer von Suzuki Griesbeck. Auch NawaRo Managerin Ingrid Senft freut sich über den neuen Partner: „Mit Suzuki Griesbeck konnten wir ein in Straubing verwurzeltes Autohaus mit viel Tradition für uns begeistern, das mit seinen stylischen Fahrzeugen, wie dem Ignis sehr gut zu uns passt.“

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner