sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Beachvolleyball und BR Sport: das passt zusammen!“

Beach: Beachvolleyball und BR Sport: das passt zusammen!“

31.07.2018 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 599 Ansichten

In der Saison 2018 hat Beachvolleyball in Bayern so viel mediale Aufmerksamkeit bekommen, wie selten zuvor. Erstmals konnte der Bayerische Volleyball-Verband für seine Masters-Tour einen eigenen Broadcaster gewinnen: Niemand geringeren als den Bayerischen Rundfunk.

Beachvolleyball und BR Sport: das passt zusammen!“ - Foto: BVV

Das Finale der Frauen begleitete Vorjahresmeisterin Marion Mirtl mit fachkundigen Kommentaren (Foto: BVV)

Der BR produzierte bei vier Innenstadtturnieren in dieser Saison einen kommentierten Mehrkamera-Livestream. Nach der Bayerischen Beachvolleyball-Meisterschaft in Augsburg vor einer Woche zogen die Verantwortlichen von BR und BVV daher ein erstes Fazit – welches mehr als positiv ausfiel. „Wir haben in diesem Jahr mal was Neues gewagt und ausprobiert“, so Christian Klos, der Verantwortliche beim Bayerischen Rundfunk für digitale Angebote, „wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und hoffen, die User sind happy damit.“

Auch BVV-Präsident Klaus Drauschke war definitiv glücklich über das Engagement des BR: „Das ist großartig und hebt die bayerische Beachvolleyballszene auf ein neues mediales Level. Ich konnte in Augsburg einen Blick in den Weblink (Anm. d. Red: kompaktes Fahrzeug zur Übertragung von Events via Livestream) werfen und einiges über dessen Entstehungsgeschichte erfahren. Es ist einfach für uns Volleyballer ein Glücksfall, dass sportbegeisterte kreative Menschen die technische Innovation mit dem Weblink sofort bei Sportevents anwenden wollen und der BR die Ideen nicht nur aufgreift, sondern spontan auch im Beachvolleyball umsetzt“, so Drauschke. „Aus den bisherigen Rückmeldungen der Technik-Crew, der Reporter und der Fans am Bildschirm kann man nur schlussfolgern: Es ist ein Volltreffer geworden. Die Technikexperten sind begeistert, die Übertragungsqualität ist bombastisch gut, die Sportkommentare fachlich exzellent, die transportierte Stimmung von den Center-Courts authentisch und die Zusammenarbeit des BR-Teams mit unserem Mitarbeiter Georg Kettenbohrer funktioniert bestens. Ein ganz großes DANKE an den Bayerischen Rundfunk, der diesen Schritt in die mediale Zukunft höchst erfolgreich getan hat. Wir freuen uns schon heute auf die kommende Beachvolleyball-Saison!“

Ob diese wieder mit dem Bayerischen Rundfunk als Broadcast-Partner geplant werden kann, entscheidet sich voraussichtlich im Herbst. Die Zeichen dafür stehen jedoch nicht schlecht, denn auch Christian Klos gerät ins Schwärmen, wenn er an die Übertragungen denkt: „Es waren tolle Bilder, die uns die Beachvolleyballer und Beachvolleyballerinnen geliefert haben. Das zu übertragen und zu kommentieren hat unserem ganzen Team total gefallen. An allen vier Standorten sind wir von den vielen Vereinen, Spielern und Fans grandios unterstützt worden. Es war eine besondere Stimmung in Ebersberg, Kempten, Mühldorf und Augsburg. Das macht diese Szene auch aus. Ich glaube Beachvolleyball und BR Sport, das passt zusammen!“

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner