sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BVV Beach Masters lockte tausende Zuschauer auf Fürther „Freiheit“

Beach: BVV Beach Masters lockte tausende Zuschauer auf Fürther „Freiheit“

12.06.2018 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 1054 Ansichten

Das BVV Beach Masters auf der Fürther „Freiheit“ am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Tausende Fans strömten zum Turnier der Kategorie 2 in die Fürther Innenstadt. Am Ende siegten bei den Damen Bianca Peter/Gitta Sieber aus Augsburg und Felix Bendikowski/Lukas Spachmann aus Hammelburg.

BVV Beach Masters lockte tausende Zuschauer auf Fürther „Freiheit“ - Foto: Stefan Fürst, TV Fürth 1860

Die Sieger des BVV Beach Masters der Kategorie 2 auf der Fürther Freiheit. (Foto: Stefan Fürst, TV Fürth 1860)

„Das war eines der besten Turniere, das wir je ausgerichtet haben“, freute sich Organisator Stefan Fürst vom TV Fürth 1860 nach den drei erfolgreichen Tagen. „Das Wetter war perfekt und die Neuerungen mit Live-Musik am Freitag und Spielen bis in den Abend hinein am Samstag wurden von den Fürthern sehr gut angenommen“, erklärt Fürst. „Das war für Nordbayern wieder ein absolutes Beachvolleyball-Highlight“, freute sich auch BVV Beachvolleyball-Koordinator Andreas Simon über die Neuauflage der „Mutter aller Innenstadtturniere in Bayern“.

Im Turnier der Damen setzte sich am Ende Routinier Gitta Sieber mit Partnerin Bianca Peter von der DJK Augsburg-Hochzoll durch. Für Sieber war es der zweite Erfolg auf der „Freiheit“ nach 2010. Peter/Sieber hatten in der ersten Runde ein Freilos. Das tat den beiden offenbar aber nicht gut, denn bereits in Runde zwei unterlagen sie den späteren Finalgegnerinnen Isabella Hippeli/Linda Urbaniec (TSV Eibelstadt) mit 0:2. Danach rissen sich die beiden Augsburgerinnen aber am Riemen und gewannen die restlichen Spiele einschließlich des Halbfinales gegen Mareike Ahns/Daniela Friedrich (TV Erlangen/TV Planegg-Krailing). Diese hatten in Runde drei Hippeli/Urbaniec in die Verliererrunde geschickt. Somit kamen beide Finalisten aus dieser. Peter/Sieber präsentierten sich schließlich im Finale deutlich stärker, als noch am Vortag und ließen Hippeli/Urbaniec keine Chance. Mit 21:11 und 21:14 endeten beide Sätze deutlich zu Gunsten der beiden Schwaben. Im kleinen Finale konnten Lisa Haddick/Theresa Schieder (SV Lohhof) knapp mit 2:1 die Oberhand gegen Ahns/Friedrich behalten und sich somit Platz drei sichern.

In der Konkurrenz der Männer erlebten die rund 1.000 Fans auf der Fürther Freiheit ein hochklassiges Endspiel. In diesem standen auf der einen Seite die Youngster Benedikt und Jonas Sagstetter aus Landshut, die am Freitag in der Qualifikation der Deutschen Tour in Münster gescheitert waren, und auf der anderen Seite die Hammelburger Felix Bendikowski/Lukas Spachmann. Der erste Satz ging dabei an die Niederbayern Sagstetter/Sagstetter (21:17). Danach drehten aber die Jungs aus Unterfranken auf und erkämpften sich den Sieg durch zwei knappe Satzerfolge (21:19, 16:14). Den dritten Platz auf dem Siegerpodest sicherten sich mit Andrej German/Johannes Klinkert (TSV Niederviehbach) zwei weitere Niederbayern. Sie besiegten im kleinen Finale Sebastian Burgis (TSV Deggendorf) und Janek Etzold (TSV Zirndorf) mit 2:0 (21:14, 21:15).

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Website Relaunch OffTopic

Website Relaunch - Timo Heinrich

Es ist vollbracht, mein Buch erscheint am 30.4.18.

› Zur Website vom Relaunch Buch
› Zu Amazon

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner