sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Manuel Hartmann wird neuer Bundestrainer der DVV-Juniorinne

DVV: Manuel Hartmann wird neuer Bundestrainer der DVV-Juniorinne

12.06.2018 • DVV • Autor: DVV 367 Ansichten

Manuel Hartmann wird ab sofort neuer Bundestrainer der DVV-Juniorinnen sowie Chef-Trainer beim Nachwuchsprojekt des VC Olympia Berlin. Er übernimmt die Position des bisherigen Coaches Martin Frydnes, der wiederum neuer Co-Trainer beim SSC Palmberg Schwerin wird, wo Hartmann seit 2016 an der Seite von Bundestrainer Felix Koslowski arbeitete.

Für Sportdirektor Christian Dünnes ist Manuel Hartmann die perfekte Wahl: „Wir freuen uns, mit Manuel Hartmann einen jungen, aber bereits erfahrenen Trainer verpflichten zu können, der in unserem System groß geworden ist, sich darin bestens auskennt und helfen wird, es zu gestalten. In seiner Trainerlaufbahn hat er sowohl mit Nachwuchsspielerinnen als auch mit internationalen Topspielerinnen gearbeitet. Die neue Herausforderung als Juniorenbundestrainer und Trainer des Erstligaprojekts 2019/20 in Berlin verbindet den Nachwuchsbereich mit der Heranführung an die nationale und internationale Spitzenklasse. Bei Martin Frydnes möchte ich mich für die ausgezeichnete Arbeit in den letzten zwei Jahren bedanken und wünsche ihm für die Zukunft in Schwerin alles Gute.“

Manuel Hartmann freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich habe mich sehr gefreut, als Christian Dünnes auf mich zukam und mir die Stelle angeboten hat. Es ist sehr interessant, die Entwicklung der Spielerinnen auf diesem Niveau zu begleiten. Ich möchte sie nicht nur spielerisch nach vorn bringen, sondern auch in der Persönlichkeitsentwicklung betreuen und auf die Zukunft vorbereiten. Die Jahre als Co-Trainer in Schwerin waren sehr wichtig für mich. Jetzt möchte ich aber den nächsten Schritt als Chef-Trainer gehen.“

Hartmann begann seine Trainer-Laufbahn 2008 und war zwei Jahre für die Oberliga-Männer in Waldenburg verantwortlich. Anschließend wechselte er für vier Jahre zum MTV Stuttgart, wo er auf verschiedenen Trainerposten arbeitete. 2014 führte ihn sein Weg zu den Ladies in Black Aachen, wo er zuerst als Co-Trainer arbeitete und 2016 zum Chef-Trainer befördert wurde. Nach dem Ende der Saison wechselte er zum SSC Palmberg Schwerin und fungierte als Co-Trainer unter Bundestrainer Felix Koslowski, der ihm auch die Möglichkeit gab, Erfahrung in der A-Nationalmannschaft zu sammeln. Der 31-Jährige hat eine A-Lizenz als Volleyball-Trainer und eine Athletiktrainer-Ausbildung.

Hartmann wird ab Freitag die deutsche Juniorinnen-Nationalmannschaft auf die dritte Runde der bevorstehenden EM-Qualifikation in Rumänien (29. Juni bis 1. Juli) vorbereiten und die Mission EM-Ticket starten.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner