sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Italien lässt Schmetterlinge keine Chance

DVV: Italien lässt Schmetterlinge keine Chance

24.05.2018 • DVV • Autor: DVV 390 Ansichten

Die Schmetterlinge müssen weiterhin auf den zweiten Sieg in der Volleyball Nations League warten. Am 5. Spieltag verlor das deutsche Team in Suwon gegen Italien mit 0:3 (22-25, 18-25, 20-25) und kassierte die vierte Niederlage in Folge. Für die Italienerinnen war es der erste Erfolg der Saison. Zum Abschluss von Woche zwei trifft Deutschland am Donnerstagmorgen (9.00 Uhr) auf Russland. Sportdeutschland.TV überträgt live.

Italien-Trio nicht aufzuhalten

Auf italienischer Seite waren es vor allem das Außenangreifer Duo Miryam Fatime Sylla (16 Punkte) und Serena Ortolani (14 Punkte), die in engen Situationen immer eine Lösung fanden, sowie die erst 18-jährige Mittelblockerin Marina Lubian (12 Punkte), die im Angriff nach guter Annahme oft gesucht und gefunden wurde. Auf deutscher Seite kam dagegen nur Louisa Lippmann (15 Punkte) in den zweistelligen Bereich, was am Ende nicht ausreichte, um Italien gefährlich zu werden.

„Müssen wieder aggressiver spielen“

Co-Trainer Nick Neubauer sagte nach dem Spiel: „Wir haben uns heute sicherlich mehr erhofft. Italien war uns im Block-Abwehr-Verhalten überlegen und hat uns damit den Zahn gezogen. Im Angriff haben wir dann die Geduld verloren und zu viele Fehler produziert. Insgesamt hat der Spirit gefehlt, der uns auszeichnet“, nannte er die Gründe für die Niederlage und fügte mit Blick auf die nächsten Spiele hinzu: „Wir müssen im Block-Abwehr-Verhalten wieder aggressiver agieren und über den Aufschlag mehr Druck erzeugen. Wir wissen, an was wir arbeiten müssen.“

Knappe Situationen gehen verloren

Dabei begegneten sich beide Teams zunächst auf Augenhöhe. Deutschlands Mittelblockerin Marie Schölzel besorgte nach einem gedankenschnellen Block, der Italiens schnellen Angriff über die Mitte verhinderte, die 20-19 Führung. Italien blieb dran und glich zum 22-22 erneut aus, um nur kurze Zeit später mit einem Service-Winner (22-24) die ersten Satzbälle zu erobern. Ein deutscher Angriff ins Aus besiegelte schlussendlich den Satzrückstand (22-25).

Italien zieht davon

In den darauffolgenden Durchgängen erspielten sich die bis dahin sieglosen Italienerinnen bis Mitte des Satzes jeweils eine deutliche Führung von mindestens vier Punkten. Immer, wenn Deutschland an einem Comeback schnupperte, verhinderten zu viele Eigenfehler oder eine starke italienische Abwehr ein Herankommen. Bundestrainer Felix Koslowski ließ nichts unversucht und brachte im Zuspiel mit Denise Imoudu sowie auf den Außenpositionen mit Jana-Franziska Poll und Lena Stigrot neuen Schwung in die Partie. Die Niederlage konnte dennoch nicht verhindert werden, als Miryam Fatime Sylla den letzten Punkt für Italien machte.

In der Tabelle geht es nach der Niederlage für die Schmetterlinge leider weiter nach unten auf Platz 15. Italien schiebt sich vorbei an Deutschland bis auf Platz 12.

Schmetterlinge live in Deutschland erleben

Vom 12. bis 14. Juni können alle Fans die Schmetterlinge live in Deutschland erleben. In der Porsche Arena in Stuttgart trifft die deutsche Mannschaft auf Olympia-Sieger und Vize-Weltmeister China (20.30 Uhr), Vize-Europameister Niederlande (20.30 Uhr) und EM-Bronzemedaillengewinner Türkei (20.30 Uhr).

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner