sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Münster am Mittwoch in Meiningen zu Gast

Bundesligen: Münster am Mittwoch in Meiningen zu Gast

13.12.2017 • Bundesligen • Autor: Tim Berks 826 Ansichten

Der USC Münster ist beim Blick auf die Tabelle – in Anbetracht aller Prognosen und Einschätzungen vor der Saison – aktuell das Überraschungsteam der 1. Volleyball Bundesliga. Im Moment rangiert das Team aus der Fahrradhauptstadt Deutschlands auf dem vierten Platz und hat fünf seiner acht Partien gewonnen. Und immerhin: Der USC Münster holte beim Gastspiel bei Meister Schwerin einen Punkt – vergab aber eine 2:0 Satzführung.

Münster am Mittwoch in Meiningen zu Gast - Foto: René Siegling

Foto: René Siegling

Mit Mareike Hindriksen, zweifache ehemalige Suhlerin, und Lisa Thomsen , hat Münster zwei erfahrene ehemalige Nationalspielerinnen in seinen Reihen, die vom finnischen Duo Katja Kylmäaho / Roosa Laakkonen und der Niederländerin Juliët Lohuis mit ausländischer Volleyball-Know-how ergänzt werden. Ansonsten vertraut der USC auf ein junges deutsches Team, dass es bisher verstand, seine Heimspiele allesamt zu gewinnen und die maximale Punktzahl am Berg Fidel einstreichen konnte. Voraussichtlich verzichten muss Trainer Teun Buijs auf die verletzte Lena Vedder, was die Heimaufgabe für die Suhler Wölfe aber nicht einfacher macht.

Dennoch versucht der VfB Suhl LOTTO Thüringen die Euphorie des Derbysieges mit in die verbleibenden beiden Spiele des alten Jahres zu nehmen und noch einmal selbst für eine positive Überraschung und eine vorweihnachtliche Punktebescherung für die Fans zu sorgen. Verdient hätten sie es allemal, zumal circa 150 Anhänger in Erfurt zu einem letztendlich nicht gefährdeten Auswärtssieg beigetragen haben.

Und wer weiß, vielleicht nimmt der USC nach dem Punktgewinn in Schwerin und dem schweren Heimspiel gegen Aachen unter der Woche die Suhler Wölfe auf die leichte Schulter. Klar ist: Wird sich diesmal eine Chance zu einem Punktgewinn bieten, sollte der VfB sie nicht wieder so fahrlässig liegen lassen, wie noch gegen Potsdam. Zum ersten Aufschlag des Spiels wird um 19:00 Uhr in der Meininger Multihalle angepfiffen.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner