volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Hippe gewinnt griechischen Pokal

volleyballer.de

DVV: Hippe gewinnt griechischen Pokal

07.03.2017 • DVV Autor: DVV 3523 Ansichten

Saskia Hippe hat den ersten Titel in Griechenland gewonnen. Die Diagonalspielerin holte mit ihrem Verein Piräus durch ein 3:1 (19-25, 25-18, 25-21, 25-15) gegen Pannaxiakos den griechischen Pokal. Des einen Freud ist des anderen Leid, für Jana-Franziska Poll reichte es mit Athen somit nicht.

Hippe war im Finale mit 18 Punkten die erfolgreichste Spielerin und jubelte danach: "Ich bin froh über den Sieg und super stolz auf mein Team! Jeder spielt mit Herz und gibt immer alles, was er kann! Leider konnten wir nicht wirklich feiern, da es für uns schon am Mittwoch im Challenge Cup zuhause gegen Beveren/BEL weitergeht." Im vorweggenommenen Finale trafen Hippe und Poll (Athen) im Halbfinale aufeinander. Dieses verlief einseitiger als erwartet (25-14, 26-24, 25-12), dementsprechend enttäuscht sagte Poll: "Wir haben unter unserem Niveau gespielt und den zweiten Satz zudem noch unglücklich verloren. Eine Erklärung habe ich allerdings nicht, weil unsere Trainingswoche und Vorbereitung auf das Spiel sehr gut war. Dennoch freue ich mich für Sassi, die zurecht mit ihrem Team den Cup gewonnen hat!"

Hindriksen & Emonts schreiben ungewollt Geschichte

Dagegen schrieben Mareike Hindriksen und Laura Emonts nicht gewollte Geschichte: Mit ihrem Verein Prostejov verloren sie das tschechische Pokalfinale 2:3 (18-25, 21-25, 25-19, 25-20, 14-16) gegen Olomouc und verpassten es somit, zum zehnten Mal in Serie den Pokal zu gewinnen. Auch eine gut aufgelegte Emonts, die am Ende mit 24 Zählern punktbeste Spielerin der Partie war, konnte die Niederlage nicht verhindern. Der Druck des Gewinnen müssens schien den tschechischen Seriensieger eher zu lähmen als den Gegner zu beeindrucken.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner