sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bergmann / Harms voll auf Comeback Kurs

Beach: Bergmann / Harms voll auf Comeback Kurs

25.07.2016 • Beach • Autor: Kurt Meyer-Bergmann 925 Ansichten

Das Beach Duo des TC Hameln Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms haben bei ihrem ersten germeinsamen Auftritt in der aktuellen Beachvolleyballsaison beim Masters Turnier in im brandenburgischen Wriezen auf Anhieb Platz 2 erreicht und damit ein gelungenes Comeback hingelegt.

Bergmann / Harms voll auf Comeback Kurs - Foto: Kurt Meyer-Bergmann

Foto: Kurt Meyer-Bergmann

Der erste gemeinsame Start des Beachteams des TC war mit Spannung erwartet worden. Zuletzt hatten beide gemeinsam im November 2015 in Doha auf der World Tour im Sand gestanden. Dann kam der Ausfall von Philipp. In der Rangliste fiel das Team von Platz neun zwischenzeitlich auf Platz 21 zurück. Aber dank dreier guter Ergebnisse von Yannick bei den diesjährigen Supercups in Münster, Hamburg und Binz ist das Team bereits vor Wriezen inzwischen wieder auf Ranglistenplatz 18 und damit in die unmittelbare Nähe des für die Deutschen Meisterschaften erforderlichen sechzehnten Ranglistenplatz geklettert.
Philipp und Yannick lieferten in Wriezen eine überzeugende Leistung und starteten mit drei Zweisatz-Siegen ungefährdet bis ins Halbfinale des mit 27 Teams besetzten Teilnehmerfeldes. Dabei schlugen sie im zweiten Spiel das TOP TEN Interimsduo Kacmarek / Rudolf (Berlin) jeweils mit 15:12 Punkten.

Halbfinalgegner waren die in der Rangliste auf Platz siebzehn stehenden Ehlers/Betzien vom VC Olympia Berlin. Hier war es zwar ein knappes Spiel in den einzelnen Sätzen ( 21:19 ; 21:16), aber am Ende stand es 2:0 für das Hamelner Team und damit der Einzug in das Endspiel.

Das Endspiel gegen die Hallennationalspieler, Kaliberda /Westphal (Berlin) ging über die Distanz von drei Sätzen. Nach 7:15 hieß es im zweiten Satz 15:13. Im Tiebreak führten Yannick und Philipp lange Zeit; konnten dann aber zwei Aufschläge der Berliner nicht gut annehmen und kamen so ins Hintertreffen. Am Ende ging der Satz mit 15:13 an die Berliner und damit auch der Cup.
"Ich bin zufrieden mit unserer Leistung, es hat nicht viel zum Sieg gefehlt, so Philipp Arne, "aber wichtiger für uns ist, dass wir nach einem halben Jahr Spielpause
sehr schnell wieder im Rhythmus waren und zu unserem Spiel gefunden haben. Am Schluss fehlte noch etwas die Kondition bei mir, aber normalerweise spielen wir auch nicht fünf Spiele an einem Tag"
Am nächsten Wochenende steht der nächste smart beach Cup in St. Peter Ording auf dem Programm. Los geht´s Freitag mit der Qualifikation. Ab Sonnabend dann die Hauptfeldspiele. Alles zu verfolgen auf smart beach tour.tv..

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner