sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Serbien erstmals Champion

World League: Serbien erstmals Champion

18.07.2016 • World League • Autor: DVV 947 Ansichten

Zum ersten Mal in der Geschichte hat Serbien den Titel in der World League gewonnen. In Krakau setzte sich das Team gegen Vize-Weltmeister und Olympia-Gastgeber Brasilien überraschend deutlich mit 3:0 (25-22, 25-22, 25-21) durch und strich damit nebenbei noch einen warmen Preisgeldregen von einer Million US-Dollar ein.

Serbien erstmals Champion - Foto: FiVB

Die Serben feiern den Gewinn der World League (Foto: FiVB)

Damit hatten zu Beginn der World League Finalrunde in Krakau wohl kaum einer gerechnet. Ausgerechnet Serbien, das bei der Olympia-Qualifikation in Berlin Anfang Januar ohne den Hauch einer Chance das Ticket nach Rio verpasste und ohne Superstar Aleksandar Atanasijević in Krakau am Start war, sollte sich am Ende gegen sämtliche Olympia-Teilnehmer durchsetzen und einen perfekten Abschluss des prestigeträchtigsten Wettbewerbs neben Olympia und Weltmeisterschaften feiern.

Auch eine Zwischenzeitliche Niederlage gegen Frankreich während der Finalrunde konnte sie nicht stoppen. Nach Siegen über Gastgeber Polen (3:1), Italien (3:2) und eben Brasilien war der Coup perfekt. Bester Scorer für die Serben war Marko Ivovic, der in Abwesenheit von Atanasijević 16 Zähler zum Sieg beisteuerte.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "World League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner