sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
WM-Qualifikation: CEV gibt den Modus bekannt

DVV: WM-Qualifikation: CEV gibt den Modus bekannt

04.05.2016 • DVV • Autor: DVV 861 Ansichten

Sieben aus 39 bzw. acht aus 42! So lauten die anspruchsvollen Formeln für die europäischen Teams in der Qualifikation für die Weltmeisterschaften 2018 in Italien & Bulgarien (Männer) sowie in Japan (Frauen). Die DVV-Teams wollen sich abermals für das Highlight qualifizieren, müssen dazu aber Hürden überwinden.

Beide WM-Qualifikationen werden zunächst in sechs Sechsergruppen nach dem Modus jeder gegen jeden gespielt (Männer: 23. bis 28. Mai 2017 & Frauen: 30. Mai bis 4. Juni), nur die sechs Turniersieger sichern sich den WM-Startplatz. Alle Zweitplatzierten spielen ein letztes Qualifikationsturnier (Männer: 15. bis 20. August & Frauen: 22. bis 27. August 2017) nach dem gleichen Modus, bei den Männern gewinnt der Turniersieger das letzte europäische WM-Ticket, bei den Frauen der Erst- und Zweitplatzierte.

Der Grund für die unterschiedliche Platzanzahl ist darin begründet, dass bei der Männer-WM bereits zwei europäische Plätze an die Ausrichter Italien und Bulgarien gehen. Mit Weltmeister Polen ist ein weiteres europäisches Top-Team direkt qualifiziert. Im Frauen-Turnier haben lediglich Gastgeber Japan und Weltmeister USA ihren WM-Startplatz sicher.

Bei den Weltmeisterschaften 2014 hatten die DVV-Männer in Polen eine historische Bronzemedaille gewonnen, die DVV-Frauen hatten in Italien Platz neun belegt.

 

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Hemden in Überlänge mit extra langen Ärmeln 72cm

weitere Infos

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner